Katzenmilch oder laktosefreie Milch für die Katze?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Laktosefreie Milch ist gesünder. 50%
Beide sind gleich gut 50%
Spezielle Katzenmilch ist gesünder. 0%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Laktosefreie Milch ist gesünder.

Bei den meisten Katzenmilch-Sorten ist Zucker zugesetzt und noch diverse Chemie. Wenn es denn also unbedingt mal Milch geben soll, dann nimm die ganz normale laktosefreie aus dem "Menschen-Regal", die ist allemal gesünder.

Vielen Dank! War schon etwas irritiert, weil draufstand pflanzliche Nebenerzeugnisse, frage mich was das soll. Also, in Zukunft laktosefreie Milch für Menschen und für die Katze. Schmeckt auch viel besser, habe die Katzenmilch nämlich probiert - bäh.

0
Beide sind gleich gut

Manche Katzen mögen generell keine Milch, andere hingegen schlabbern alles weg. Meine z.B. nehmen nur Kuhmilch, die sie anscheinend sehr gut vertragen, die spezielle Katzen-Milch mögen sie überhaupt nicht. Milch ist nicht gegen Durst, dagegen hilft nur Wasser, Milch ist Nahrung für Katzen!

Natürlich hat mein Kater immer sauberes Wasser zum Trinken. Milch bekommt er nur manchmal als Leckerli.

0

Ich finde Wasser völlig ausreichend und auch geeigneter als Milch. In der freien Natur können die Katzen sich auch nicht an das Euter der Kuh hängen um Milch zu trinken, sondern trinken das abgestandene Pfützenwasser oder anderes.

Dann dürften Katzen auch keine Innereien, wie Leber und Nierchen etc., bekommen, schließlich schlachten sie in freier Natur auch keine Rinder...

0

Er bekommt nur manchmal Milch, um ihm eine Freude zu machen.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?