Wieso darf in die Mikrowelle kein Metall, obwohl sie selber aus Metall ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo flohmongo1

Treffen elektromagnetischeWellen auf Metall so werden sie im Normalfall reflektiert,  deshalb ist auch der Garraum aus Metall, erschirmt das Gerät nach außen hin ab. Die  Wellen können in Metallen aber auchelektrische Ströme erzeugen und bei ungünstiger  Geometrie der Metallteile werden diese sehrheiß, auch Funken können überspringen  undeventuell das Gerät beschädigen. Metalldekore auf Tellern und Alufolie können  regelrecht verdampfen.

Gruß HobbyTfz

Danke für den Stern

0

Weil durch Induktion darin starker Strom fließen kann!

Das findet man übrigens auch durch googeln heraus!

0

Ich wollte aber eine einfsche Erklärung, weil ich nicht so bewandert bin. Induktion hilft mir nun auch nicht, danke dennoch :D

0
@flohmongo1

Starker Strom heißt Viel Energie. Metall schmilzt evtl. es entsteht evtl. Gas und Bumm!

0

Was möchtest Du wissen?