Warum darf kein Metall in die Mikrowelle?

4 Antworten

Schau doch mal bei Experimentis nach. Da ist alles super erklaert. http://www.experimentis.de/PagesErkl/402Mikrowelle.html

Sehr merkwürdig ist dann aber das das meine Microwelle (Backen, Grillen und Microwellieren gleichzeit) ein Kochbuch beiliegent hatte in dem steht: Füllen sie den Teig in die mitgelieferte Metallform und stellen sie den Microwellentimer bei 650 Watt auf 23 min...

Früher war das mit dem kein Metall in den Microwellen, weil sie der Microwellengenerator nicht selbst drehte sondern die Nahrung und somit ein Metallgegenstand z.B. ein Löffel in einer Tasse ein starkes elektromagnetisches Feld aufbaute was nicht nur zur Verformung sondern auch zu Reaktion des Metall mit Bestandteilen der Nahrung führte.. Heute drehen sich aber die Generatoren und die Microwellen werden gepulst abgegeben so das sich dieses Feld werder aufbauen noch erhalten kann.

Das stimmt so nicht ganz. Dünne Metallfolien oder Stahlwolle wird durch enstehende elektrische Entladung weggebrannt oder entzündet. Ein Löffel in einem Glas macht den wenigsten Mikrowellen etwas aus. Den Mikrowellen von Siemens macht Metall im Garraum durch speziellen Aufbau überhaupt nichts aus. Eine leere Mikrowelle laufen zu lassen ist viel schlimmer, da durch die fehlende Leistungsabnahme der Leistungssender (Magnetron) überhitzt wird. LG Detlef

Ist es schlimm wenn in einer Mikrowelle innen der Lack abgeblättert ist?

Nur am Boden, wo die Rollen der Unterlage ihre Kreise ziehen. Da ist der Lack abgeplatzt und ein bisserl Rost.

Ist das irgendwie bedenklich?

(Denn eigentlich soll ja kein Metall in die Mikrowelle.)

Dankeschön.

...zur Frage

Kann sein, dass der Teller in der Mikrowelle sich spritzt?

Ich hab jetzt zum ersten Mal ne Mikrowelle, ich hab Angst, den normalen Teller hinzusetzen. Ist es gefährlich ?

...zur Frage

warum explodieren champions in der mikrowelle

warum explodieren champions in der mikrowelle

...zur Frage

Kann man selber Puffreis machen? Würde meine Idee funktionieren?

Also man kann ja sowohl im Topf, als auch in der Mikrowelle aus diesen Puffmaiskörnern Popcorn machen. Wenn man statt dem Puffmais Reiskörner nimmt, und irgendwas hinzufügt, würde es dann ebenfalls platzen und zu Puffreis werden? Bin gerade auf die Idee gekommen, was meint ihr?? - Ich meine, irgendwas müsste man ja hinzufügen, dass die Reiskörner platzen, oder wird Puffreis anders hergestellt... Oder?

Lg

...zur Frage

Mikrowelle sprühte Blitze

Hallo, ich hatte gerade eine Tasse in der Mikrowelle und auf einmal fing es an aus der Seitenwand der Mikrowelle blaue Blitze zu sprühen. AUßerdem hat es innerhalb dr Mikrowelle angefangen verschmort zu riechen. Ich habe die Mikro sofort ausgemacht, und als ich sie öffnen wollte, ging die Mikrowellentür ein bisschen schwerer auf als üblich. Nun frage ich mich, ist die Mikrowelle kaputt, kann man sie trotzdem noch hernehmen und woher kamen die Blitze. Ich habe auf Metall getippt, aber an der Tasse sind mir zwar Verzierungen aufgefallen, aber keine schien aus Metall zu sein. Sollte ich mir ein Neugerät kaufen?

...zur Frage

Werden Bratkartoffel ( gefroren ) auch in der Mikrowelle schön rösch?

Ich habe im Tiefkühlfach eingefrorene Bratkartoffeln ( Fertigprodukt ). leider funktioniert mein Herd nicht. kann man die Kartoffeln auch in der Mikrowelle zubereiten und gibt es einen " Trick ", damit sie auch schön rösch werden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?