Wieso bekommen Frauen in Social Media mehr likes als Männer?

3 Antworten

Weil, zumindest meiner Erfahrung nach, Frauen hier und da auch gerne mal bei den weiblichen geaddeten Sozialkontakten alles mögliche "liken"/ kommentieren. Egal ob es um ein fertiggestelltes Projekt geht, um ein gepostetes Foto eines Kuchens, irgendwas aus dem persönlichen Alltag, oder irgendein geteiltes Bildchen mit schnulzigem Spruch. Es ist quasi so eine Art "geben und bekommen".

Männer scheinen da etwas pragmatischer zu sein. Da wird nicht von jedem geaddeten Sozialkontakt jeder post mit nem "like" versehen. Eher von näherstehenden Mitmenschen, oder wenns um Dinge geht die einen selbst auch interessieren. Oder wenns von einem Menschen kommt den sie toll finden.

Weiterhin ist das Themenspektrum von weiblichen Usern mitunter breitgefächerter als das von männlichen Usern. Man erhält also für die verschiedensten Themen zusammengestoppelt mehr Aufmerksamkeit, da sich dann hier und da dann eben mehr Leute mal interessieren (an dem Thema) bzw. angesprochen fühlen.

Männer finden Frauen schön, Frauen finden Frauen schön.

Aber versuch mal einen Mann dazu zu kriegen, zuzugeben, dass er einen Mann schön findet.

Weil sie Freizügiger vor der Kamera stehen als im fcking Laufhaus.

Und 3 mal darfst du raten wem das gefällt.

Ja, leider ist es so !

0