Wieso behandelt das Studentenwerk die Studenten nicht als Kunde?

5 Antworten

Ist mir nie passiert. Kommt aber sicher immer drauf an, wie man sich selber verhält. Die sehen es halt nicht gerne, wenn jemand sein Zimmer total verkommen lässt und Ungeziefer einschleppt.

Sie müssen schließlich auch ihre anderen Mieter schützen.

Die Studentenwerke sind Anstalten des öffentlichen Rechts - daher kann es schon sein, daß man in Einzelfällen nicht so zuvorkommend bedient wird, wie bei Privatunternehmen - man trifft dort ggf. auf "Allüren", die man teiwleise noch bei Behörden vorfindet...

Also ich habe fast immer sehr gute Erfahrungen mit dem Studentenwerk gehabt. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und bemüht.

Weil das keine Kunden sind, sondern Bittsteller.

Wenn einer die Studentenbude nicht haben will, dann stehen 10 andere da, die sich gerne demütigen lassen und die Bude sofort nehmen.

Also gibst du zu, dass die Behandlung nicht gut ist.

0
@Hugito

Ich kann einen Studenten, der das Studentenwerk um 4000 EUR verarscht hatte.

War das eine gute Rache?

0
@bistdunett121

Nein. Das war womöglich Betrug.

Rache bringt nichts. Man sollte die Dinge, die man nicht ändern kann, akzeptieren.

7
@bistdunett121
Ich kann einen Studenten, der das Studentenwerk um 4000 EUR verarscht hatte.
War das eine gute Rache?

Nein, das war armselig.

4

Das Studentenwerk ist die Selbstverwaltung der Studenten. Sie vermieten ja nicht nur Wohnraum!

Was möchtest Du wissen?