wielange sollte man katzenfutter stehen lassen?

4 Antworten

Ich habe schon ewig Katzen und mein Tierarzt hat mir mal gesagt, dass man den Katzen das Futter hinstellen soll und darauf achten, dass es weggenommen wird, wenn sie nicht mehr fressen (eine Katze von mir hatte mal die Angewohnheit, das Futter zuzuscharren - war schlecht möglich auf den Fliesen - aber dann wusste ich, sie ist satt). Er meinte, es ist nicht gut, wenn Katzen ständig Futter vorfinden, wenn sie zum Fressplatz rennen. Da ich aber auch ganztags arbeite, kann ich morgens gar nicht so lange warten, bis die Herrschaften ihre Mahlzeit beendet haben. Wenn ich allerdings gegen 16:00 Uhr nach Hause komme, ist meist alles alle. Ich habe sehr viel Katzenliteratur, aber von Wegräumen nach einer Stunde steht da nichts. Und wenn das Futter richtig angetrocknet ist, dann wenden sie sich sowieso angewidert ab. Ab und zu haben wir auch mal Katzengäste (wilde), die fressen auch das schon angetrocknete. Und geschadet hat es bis jetzt keiner. Die sind alle noch putzmunter und fressen die Reste, die unsere liegen lassen.

Meine Katze ist da auch sehr wählerisch. Ich kaufe nur noch kleine Dosen, die ich dan je zur Hälfte früh und Abends füttere. So steht es dann auch nicht so lange offen rum.

Die Mahlzeit in der Größenordnung portionieren, wie die Katze sie in der Regel auch frisst.

Da ich berufstätig bin, kann ich das Restfutter natürlich nicht nach einer Stunde wegnehmen. Aber eines ist sicher, wenn die Katze das Futter nicht mag, wird sie das auch nicht fressen.

Ich kann eigentlich nur empfehlen, neben dem Lieblingsfutter noch eine Alternativsorte zu suchen. Dabei denke ich immer daran, dass die Lieblingssorte vielleicht einmal ausverkauft ist oder sogar im Handel ausgelistet wird.

Was möchtest Du wissen?