Tomaten in Katzenfutter?

14 Antworten

meine frisst diese teure Sort auch gerne :-)))warum sie sich nicht mit Penny/Aldi Teilen zufrieden gibt, weiss ich auch nicht

Das tun sie wahrscheinlich rein, weil die Leute denken sollen, dass es gesund für die Katze ist, Gemüse zu fressen(ist ja für uns Menschen auch gesund, ne?)Stimmt aber nicht: Katzen sind ja bekanntlich Fleischfresser und fressen normalerweise kein Gemüse. Und weil es etwas Neues ist, das man ausprobieren kann... Aber ich geb dieses Dosenfutter meinem Kater seit neuestem auch. Ich dachte auch immer: Gemüse für Katzen!? Aber Unser Kater liebt es mehr als das mit normalem Gelee,wahrscheinlich schmeckt es irgendwie anders und interessanter als anderes Futter... Also schlecht ist es auf jeden Fall nicht. Hoffe, ich konnte dir helfen, LG, jokerfreak:D

Wir haben 10 Katzen. Davon mag keine Tomatengelee. Ich hatte die Dosen versehentlich gekauft. Wir füttern Miamor milde Mahlzeit als Nassfutter und LEONARDO als Trockenfutter. Das sind hochwertige Futtersorten.

Als Vitamin C-Liferant und Ballaststoff sind Gemüse, Mais, Reis und Kartoffeln im Katzenfutter ok. Jedoch niemals Getreide, Zucker, Soja Und Rübenschnitzel! Der Haubtanteil sollte jedoch FLEISCH sein. Muss an erster Stelle stehen, denn dann ist das auch am meisten enthalten.

Auch Katzen brauchen Kohlehydrate, einige haben Allergien gegen Reis, Mais usw. Zucker als Kohlehydrat ist ungesund. Da ist Tomate doch gut.

Was möchtest Du wissen?