Das ist echt ne Frechheit von Deiner Verwandschaft und absolut rücksichtslos! Wäre ich Deine Mutter, würd ich die mit samt iher Töle aus der Wohnung schmeißen!! Kann ja wohl nicht wahr sein. Die wissen sich ja als Gast überhaubt nicht zu benehmen! Kannst denen das hier ruhig vorlesen!!!!

...zur Antwort

Du mußt das mit ihm üben und kannst ihn erst dann ableinen, wenn er sich jederzeit abrufen läßt. Benutze eine Schleppleine.

...zur Antwort

Huföl nimmt man bei zu harten und bröckeligen Hufen, weil es gut eindringt in das Hufhorn. Huffett nimmt man zur Erhaltung unsd äusseren pflege des Hufes! Fett kann man imer unbegrenzt einreiben, Aber Öl sollte nur bei extrem trockenem Hufhorn verwendet werden! Würde man Öl bspw. a, Strahlfäüle verwenden, so ist dies eine einzigartige Beitragung zur Bakterienvermehrung! Fazid! Öl-immer trocken, Fett immer nur äusserlich bei fäuchterem Huf!!

...zur Antwort

Wird der Hund etwas rein vegetarisch gefüttert?? Ich hoffe doch nicht! Und die Kohlrabis würd ich mal ganz weglassen. Generell alle Arten von Kohl!! Banane hat viel zu viel Fruchtzucker, also auch weg! Der Hund sollte zu 80% mit Fleisch und 20% Gemüse und Getreide gefüttert werden!

...zur Antwort

Kommt drauf an, wie groß die Halle ist. Max 25 Meter ist Dein Einflussbereich beim Pferd! Danach rennst Du Dir einen Wolf und der Gaul interessiert sich nicht die Bohne für Dich! Also dann -abtrennen die Halle!

...zur Antwort

Striegeln und putzen ist völlig Nebensächlich! Das Pferd braucht Bewegung und Training!!! Rumtüddeln kannst Du auch auf bauernhöfe mit den Viechern. Die freuen sich, die Bauern, wenn ihnen ein Trottel die Arbeit abnimmt. Das eigene Pferd muß geritten und richtig trainiert werden.

...zur Antwort

RC ist Schrott!! Zuviel getreide, kaum Fleisch, und ist Zucker enthalten in versteckter Form von Rübenschnitzel! Am besten ist Leonardo oder Grau!! Oder Barfen.Auch Orijyn und Bozita sind sehr empfehlenswert!

...zur Antwort

hahahahaha. Tschuldigung, das ich lachen muß. Liest sich wie ne Anekdote ala Garfield-nur als Hund. ;-) Besser wäre natürlich, ihn in einem raum zu sperren, wo nichts schlimmes passieren kann. Darf er ins Schlafzimmer? Tja, ansonsten bleibt wirklich nur die Hundebox. Oder ein großes Körbchen und ihn an der Heizung anbinden. Das Ganze ist natürlich nur vorübergehend. bis er es gelernt hat. Wie alt ist er denn? (prust)-muß immernoch lachen......

...zur Antwort