Wie zeig ich ihm, dass es so nicht weitergeht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie zeig ich ihm jetzt, dass sich was ändern muss?

Das musst du ihm nicht zeigen sondern sagen oder soll er per Pantomime erraten was du möchtest? :) Wenn man sich deine Frage durchliest kristallisiert sich auch heraus das er es so einfach und unkompliziert wie möglich haben möchte, er spielt den Pascha und macht was er will. Was du daraus machst musst du im Endeffekt selbst entscheiden. Wie du schon geschrieben hast - beide müssen an sich arbeiten und vorallem arbeiten wollen und das scheint bei euch aber sehr einseitig zu sein. Du willst, er nicht. Du machst dir Gedanken er nimmt was kommt. Das hat in meinen Augen nichts mit einer gesunden Beziehung zu tun und dann schon nach der kurzen Zeit...

Ich stimme vibro3... zu. Man sollte den anderen so akteptieren und lieben wie er ist! Niemand ist perfekt. Wenn man sich für den anderen verdrehen und verstellen muss, wird niemand glücklich. Überleg dir, ob du so wie es jetzt ist glücklich bist und damit umgehen kannst oder nicht. Und wenn nicht, dann passt ihr leider nicht zusammen.

Warum wollen alle mädchen ihre freunde ändern??? Ich kenne genug jungs, die das zulassen aber wirklich glücklich scheinen die nicht. Die schlucken nur alles runter...

Ich will doch nicht ihn ändern. Wie kommt ihr darauf. Ich möchte nur nicht, dasser so mit mir umgeht, wie er es momentan macht

0

Vielleicht hat er es nicht anders gelernt? Am Anfang einer Beziehung ist meistens alles wunderbar und nach einiger Zeit lernt man den partner eben richtig kennen.

Endweder du kannst damit umgehen wie er sich verhält oder nicht..

0

Absolut mein Gedanke :)

0

Sag es ihm.Sag ihm wenn sich langfristig nichts ändert das du nicht bei ihm bleiben kannst.Da ist die knallharte wahrheit am besten er soll kapieren das dus ernst meinst also sags direkt und sei nicht zu nett dabei.Ich glaube er denkt inzwischen du meinst das eh nicht ernst da du schon zu viele Chancen gegeben hast,mach ihm klar das das die letzte ist !

Du schreibst, ihr seid 6 Monate zusammen und habt davon 3 Monate Schwierigkeiten. Wenn auch ab und an wieder schöne Zeiten sind - ändern wird er sich auf Dauer nicht. Willst du immer nur - wenn' s geht ein ganzes Leben lang - um eure Beziehung kämpfen und am Ende doch gegen die Wand reden?

Man sollte seinen Partner nicht ändern wollen. Sich für jemand verbiegen geht auf Dauer nicht. Man verliert sich selbst dabei und fühlt sich am Ende auch nicht wohl.

So wie du euer Zusammensein schilderst, scheint mir, dass er kein Interesse hat, mit dir allein zu sein. Du vermisst das Intime - er wahrscheinlich nicht. Sprich ihn mal darauf an....

? leider schreibst du nur wenig wo das problem ist. Ansonsten hilft nur sich einfach 1x die Woche / 1x im Monat ?zusammenzusetzen einen festen Tag ausmachen und die Probleme zu besprechen.

Ich hatte auch Probleme mit ihr und ich mir ihr , hat uns beiden gut geholfen gut war das noch ein "mentor" dabei war am Anfang, ein guter Bekannter. Hat uns beiden gut getan. Oftmals hat man einfach schlechte Laune , habe auch einen chef der auf mir rumhackt versuche das aber nicht mit nach hause zu bringen. Gehe dann in sport um Frust abzubauen was mir und ihr gut tut.

Ich würd nich gleich mit schluss machen drohen.... Aber du musst kleine drohungen aussprechen und bei nichtbeachten auch wortlos durchziehen ... Ich weiss ja nich was er genau macht aber immer punkt genau handeln ....

das hab ich ja auch nicht vor. Ich will ja keine Trennung

0

Frauen wollen die Männer immer ändern. Das ist anscheinend ein Naturgesetz ;) Doch so einfach ist das nicht. Solltest du plötzlich mit seiner Art nicht klarkommen beendet am besten die Beziehung... Es soll sich niemand verstellen müssen

Oder akzeptiere ihn wie er ist wenn du ja keine Trennung willst

0
@vibro3003

Ich will nicht ihn verändern, ich will unsere Beziehung verbessern. Vorher war er ganz anders oder auch zwischen durch mal ist er wieder der, in den ich mich verliebt habe. Außerdem um eine Beziehung zu führen müssen beide an sich arbeiten, ich arbeite an mir, er an sich. Sonst ist es egoistisch

0

Was möchtest Du wissen?