Wie würdet ihr reagieren wenn eure Eltern immer auf euren festen Partner rumhacken?

10 Antworten

...ist leider weit verbreitet, meine Cousine macht das auch zur Zeit durch. Ich denke, dass das normal ist und Eltern oft noch nicht mal was gegen den Partner der Tochter haben sondern viel mehr damit Probleme haben, die Tochter loszulassen. Das ist bei Töchtern noch viel schlimmer als bei Söhnen. Aber die Eltern wollten in der Regel schon immer das Beste für ihre Kinder haben - das muss man schon so sehen, und sie haben meist auch einen besseren Blick wie ein liebesverstrahltes Kind, das vor lauter "sanften Gefühlen" gar nciht mehr in der Lage ist, klar zu denken.

Teilweise kommen aber auch hohe Erwartungen hinzu, die Eltern hatten und die der Partner der Tochter nicht erfüllt. Die ideale Vorstellung vieler Eltern ist ein toller Traumprinz aus gutem Hause, gutaussehend und gebildet, intellektuell und intelligent, charmant und cool - und wenn das halt nicht der Fall ist, wird mitunter ganz schön boshaft und gemein reagiert auf den Partner der Tochter. So ähnlich ist es bei meiner Cousine auch, wie sie mir berichtet hat.

Allgemein sollte man sich das, auch wenn es natürlich wenn die Eltern es sagen deutlich mehr Gewicht/Einfluss hat als wie wenn irgendein dahergelaufener Typ seinen Kommentar abgibt, aber nicht so wirklich persönlich nehmen. Vielleicht sollte man schon mal drüber nachdenken ob die Zweifel der Eltern berechtigt sind - ich finde am Fall meiner Cousine auch, dass ihr "Typ" nicht grad die Elite ist bzw. es schon optisch, aber auch menschlich und vom jeweiligen Freundeskreis der beiden mental nicht so richtig passt, ist halt die erste Liebe mit 17/18 - oder es wirklich nur das übliche Gerede ist: Aus Liebe sollte man nicht blind sein, damit belügt man sich nur vorrübergehend selber und wacht dann umso schmerzhafter auf.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde ihnen sagen, dass wenn sie deine Wahl nicht akzeptieren, dass du den Kontakt abbrichst

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin ein sehr offener Mensch.

Zieh dich etwas zurück und sage ihnen, dass das der Grund ist. Du musst nicht den Kontakt abbrechen aber sie müssen deine Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie sie nicht gut finden.

Dein Partner muss dich sehr lieben wenn er das erträgt, das ist doch auch was wert, du kannst das schon verlangen.

Welches Problem haben sie denn mit ihm?

Ich würde den Eltern klarmachen, dass sie meine Beziehung zu akzeptieren haben.

Wenn sie das nicht können, würde ich den Kontakt auf ein Mindestmaß einschränken und mein Leben leben.

Allerdings würde ich mir schon anhören, WAS sie gegen diesen Partner haben und ob da nicht doch irgendwas dran sein könnte.

Den Eltern klare Grenzen setzen und den Kontakt minimieren! Es ist deine Partnerwahl und die haben sie zu respektieren!

Richig, wer meinen Partner nicht akzeptiert (,es sei,denn er hätte wirklich trifftige Gründe) mit dem will ich nichts oder wenig zu tun haben, egal um wenns sich handelt...nochdazu wenn ich Kinder habe...

2
@Userin38576

Man kann ja nett sein: "Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm! Was genau hat meine Partnerwahl also mit euch zu tun? Geht in euch und reflektiert das mal und lasst meine Partnerschaft meine Angelegenheit sein!"

Leider ist man meistens so sehr verstrickt mit den Eltern, dass man das nicht schafft :(

0

Was möchtest Du wissen?