Wie würdet Ihr jemanden sagen, dass er zu viel redet, ohne ihn vor den Kopf zu stoßen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er gerade mal Atem holt, solltest Du ihn fragen: "Kannst Du heute Kritik ab?".

Und wenn er dann vermutlich "ja" sagen wird, dann hast Du Deine Chance, ihn darauf hinzuweisen, dass seine Geschichten zwar alle sehr spannend sind, es Dich aber etwas betrübt, dass er sich für DEINE Erlebnisse offensichtlich gar nicht interessiert.

es gibt einfach diesen menschentyp mit unendlicher geschwätzigkeit. jeder experte in sachen homöopathie denkt dann an ein bestimmtes mittel, das da am häufigsten paßt zu so einem typ. es heisst lachesis und ist aus einem schlangengift hergestellt - hochverdünnt natürlich. wenn es unerträglich wird, versuch doch ihm heimlich ... aber das nennt man körperverletzung.

Ich kenne viele solche Leute. Diese Menschen sind meistens einsam, entweder tatsächlich, also ohne Anhang oder "seelisch" einsam. Sie brauchen einfach nur Zuhörer. Ich nehme es nicht so tragisch, versuche es doch mal so zu sehen. Und es gibt solche, die sich einfach nur wichtig machen wollen, in Deinem Fall scheint es mir aber nicht zu sein.

Was möchtest Du wissen?