Wie wird man ein Vampir?


13.06.2024, 13:47

Am besten eine ähnliche verwandlung wie bei vampire diaries aber nicht genau gleich

7 Antworten

Welche Art von Vampir? Welche Mythologie?

In Australien gibt es Yara-ma-yha-who, Pontianak in Südostasien und die Philippinen kennen Mananangal. Dracula gilt als der erste moderne Vampir und ist eher in Europa beheimatet.

Edit:

Haltet euch erstmal an Dracula und arbeitet euch dann weiter vor. Je älter die Quellen, desto "genauer".

https://www.youtube.com/watch?v=Qc93hC9WAfo&list=PL_lsQEz7yLOpq278N-4I72cTXlRE1kVUN&index=92

Es kommt auf den Vampir an.

Frage deine Freundin bitte, welche Art von Vampir es sein soll.

Die gängige Verwandlung wäre die in einen Wurdelak. Der Vampir zerfleischt sein Opfer, gibt diesem daraufhin sein eigenes Blut, das Opfer geht daran zugrunde und erwacht anschließend nach seinem Tod zum ewigen Untod.

Eine weitere wäre die des Nachzehrers. Hier erwacht der Leichnam von sich aus, bringt immer mehr Tod und Krankheit über andere und wird eines Tages stark genug, um dem Grab zu entsteigen.

Eine ähnliche Verwandlung bietet der Kudlak und der Strigoi, der zu Lebzeiten ein Mensch ist, dann eines Tages stirbt und als Vampir erwacht. Der Kudlak entspricht hier am ehesten dem reinblütigen Vampirfürsten.

Mach's wie Skyrim mit ner Blutkrankheit. Wie wäre es wenn der Charakter von einem Vampir angefallen wird, nicht gebissen wird, sondern ihm im Kampf stark verwundet. Der Vampir zückt daraufhin ein Messer, zieht es durch sein eigenes Blut, schreit die Worte "Werde das, was ich bin, und kenne mein Leid!", stürmt auf den Hauptcharakter los und verwundet ihn mit der Blutgetränkten Klinge. Der Charakter hat nun die Blutseuche Sanguinare Vampiris. Die Krankheit wird innerhalb von 3 Tagen zu vampirismus, mit folgenden Symptomen und Eigenschaften:

  • Tag 1: Infizierter fühlt sich schwach wie bei einer Grippe, hat leichtes fieber und ist lichtempfindlich. Augen wirken gerötet. Person verspürt Appetit nach blutigem Fleisch, kann kein Wasser mehr trinken ohne zu erbrechen
  • Tag 2: Lichtempfindlichkeit nimmt massiv zu, in der Sonne zu stehen fühlt sich an als würde die Haut verbrennen. Augen sind Blutunterlaufen, Kieferschmerzen stellen sich ein, Eckzähne werden spitzer und schärfer. Tagsüber stellt sich extreme Müdigkeit ein, Nachts jedoch volle vitalität. Sinne beginnen sich zu schärfen, der Blick reicht weiter, Gerüche werden stärker. Haut wird blasser und fühlt sich kühl an
  • Tag 3: vollständige Vampirverwandlung vollzogen. Person kann sich nur noch von Blut ernähren, alles andere hat keinen Effekt mehr, haut beginnt bei Sonnenlicht zu verbrennen. Kein Herzschlag mehr hörbar. Alterung gestoppt. Augenkörper ist schwarz, die Pupille gelb wie bei einer Raubkatze. Übermenschliche Kraft, Geschwindigkeit und Beweglichkeit stellen sich ein. Zähne sind messerscharf und spitz. Der Vampir kann 5 Tage ohne Blut überleben, wird jedoch mit jedem Tag schwächer.

Lilly010203616 
Beitragsersteller
 13.06.2024, 14:14

Dankeschön

0

Durch ein genetisches Unsterblichkeitsexperiment eines gewissenlosen Wissenschaftlers an einem zugekifften Obdachlosen (z.B.), das (z.B. wegen der Drogen) außer Kontrolle gerät und ein paar ... unbeabsichtigte Nebenwirkungen zeigt:

  • übermäßige Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht
  • übermäßiges Zahnwachstum der Backenzähne
  • Ausbleichung der Haut
  • Knoblauch-Allergie ...

und dessen Experimantalopfer den Wissenschaftler beißt, so dass dieser ebenfalls zum Vampir wird.

Wenn man von einem gebissen wird er es aber nicht schafft das ganze Blut auszutrinken.