Warum denn bitte Knoblauch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Knoblauch hat eine gewisse heilende Wirkung; das wussten die Menschen schon im Mittelalter. Früher glaubte man, Krankheiten würden durch böse Geister verursacht werden, und was gegen Krankheiten half, das half somit auch gegen Dämonen. Das mit den Vampiren kam erst später hinzu.

Noch ein kleines Zitat aus dem Lied "Knoblauch" aus der Welt-Uraufführung des Musicals "Tanz der Vampire":

Knoblauch, Knoblauch ist uns're Leidenschaft. Knoblauch, Knoblauch gibt Leib und Seele Kraft. Er macht größer was zu klein ist. Er macht edel, was gemein ist.

Oder:

Knoblauch, Knoblauch bringt den Unterleib in Schwung. Knoblauch, Knoblauch macht die alten wieder jung, lässt die Muskeln wieder schwellen, lässt die Säfte wieder quellen. Knoblauch bringt Erleichterung. Knoblauch bringt Erleichterung!

Der Vampirmythos beruht zum größten Teil auf Symptomen der durch Tiere auf Menschen übertragenen Tollwut: damit angesteckte Menschen sind besonders lichtempfindlich (Sonne) UND MÖGEN STARKE GERÜCHE(z:B. DEN VON KNOBLAUCH nicht)

Wer regelmäßig viel Knoblauch isst, der riecht bald aus allen Knopflöchern und entwickelt einen heftigen Mundgeruch...Damit kann man Vampire und auch normale Menschen in die Flucht schlagen..Perfekt auch, wenn man solo bleiben will....Es sei denn, der Vampir isst selbst Knoblauch, dann würde er selbst stinken und dann merkt er es nicht.

Was möchtest Du wissen?