Wie wird man ein Musterschüler?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst versuchen, dir einen genauen Plan für den Tag zu machen. Beispielsweise: 14:00 Hausaufgaben
15:00 - 15:30 Pause
15:30 - 16:30 Mathe lernen
......
du kannst dir aber auch einfach eine Liste von allen Dingen machen, die du erledigen musst. Dafür gibt es auch Apps fürs Handy.

Du wirst sehen, wenn du eine Liste hast, auf der du Punkte abstreichen kannst, geht alles besser von der Hand.

daran habe ich wirklich schon mal gedacht danke

0

Natürlich kannst du Handy und Laptop ausschalten.

Die Frage ist halt, was dir wichtiger ist. Erfolg beim Lernen und in der Schule oder Unterhaltung.

Und der Begriff "Musterschüler" klingt schon uncool. Versuch doch einfach, das beste aus dir rauszuholen. Einen richtigen "Musterschüler" gibt's gar nicht, einfach, weil jeder Lehrer irgendwas anderes darunter versteht.
Solange du nicht in jedem Fach auf 1 stehst, in jedem Fach immer die Hausaufgaben machst, dich in jeder Unterrichtsstunde zu jeder Frage meldest und immer die perfekte Antwort raushaust, bist du kein Musterschüler. Und wenn du das schaffst, bist du es auch nicht, sondern ein Streber - zumindest in den Augen deiner Mitschüler.

Warum sollte ausschalten nicht gehen? Für ein paar Stunden geht die Welt nicht unter wenn man keine Emails, Whatsapp oder sonstige Nachrichten bekommt.

Was möchtest Du wissen?