Wie weit kann ein Mensch eigentlich zurück denken?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1.) So weit ich weiß, kann man sich nur dann an seine Geburt "rückerinnern", wenn dies durch eine best. Methode geschieht = Rebirthing.

2.) M. E. steht das Zurückerinnern in Zusammenhang mit bestimmten/positiven Erlebnissen. Die meisten Leute erinnern sich an ihr Kleinkindalter zurück. Ich kenne aber auch eine Frau, die ihre ersten "Kindheitserinnerungen" erst im Alter von 14 Jahren hatte (die Zeit vorher war für sie sehr problematisch).

Im Prinzip kann man sich sogar an das erinnern, was im Mutterleib passiert ist. Nur sind diese Erinnerungen im Unterbewusstsein in den tieferen Gehirnarealen gespeichert, wo man auf normalem Wege nicht herankommt, sondern nur mit speziellen Techniken, wie z.B. einer tiefen Hypnosetrance.

Hängt das nicht davon ab was passiert ist? Meine weiteste Erinnerung ist November 00, ich war also gerade 9 Monate. So genau weiß ich das aber auch nur wegen den Erwachsenen die es mir gesagt haben das es zu dem Zeitpunkt war[genauer sagen sie das es der 12 November war, da war wohl noch iwas aber auf jeden Fall November] Ich konnte mit 8 Monaten frei laufen und bin mit 9 Monaten die Steintreppe Zuhause runtergeflogen. Hatte damals ne Gehirnerschütterung soweit ich weiß. Daran ist die Erinnerung da wenn auch nur bruchstückhaft. Ansonten müsste es zwischen 3-5 Jahren sein bei mir[alltägliche Situation im Kindergarten beim spielen mit der Freundin also ka wann genau]

Nicht schlafen, wenn jemand atmet

Hallo, Ich habe ein Problem. Schon als Kind konnte ich mit keinem im Zimmer schlafen. Nicht mit meinen Eltern, nicht mit Freunden, nichtmal mit einem Hund. Mich stört da atmen nicht direkt aber ich kann einfach nicht einschlafen wenn jemand im Zimmer atmet. Ich weiß nicht warum das so ist. Hatte auch keine schlechten Erlebnisse oder sowas. Das einzige was ich weiß ist, dass meine Eltern mich endlich in mein eigenes Zimmer legen wollten, als ich ein Kleinkind war. Ich habe die ganze Nacht geweint und geschrien, doch seitdem kann ich nicht mehr mit jemandem im Zimmer schlafen, laut meinen Eltern. Ich selbst kann mich daran nicht mehr erinnern. Vor einem Jahr ist das dann besser geworden, ich konnte mit einigen wenigen Personen im Zimmer schlafen, hauptsächlich mit meinem besten Kumpel und einer Freundin von mir. Ich sah große Chancen, dass es bald bei allen funktioniert. Dann bin ich mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen und auch bei ihm hat es funktioniert mit dem schlafen. Bis vor ein paar Wochen. Jetzt habe ich wieder schlaflose Nächte und er dadurch auch. Wir haben uns deswegen auch schon gestritten. Jetzt schlafe ich mit Ohrenstöpseln. Aber für mich ist das nur eine Übergangslösung. Kennt jemand das Problem oder hat jemand Tipps, wie ich das wieder hin bekomme? Vielen Dank.

...zur Frage

Meditation, hohe Herzfrequenz?

Wenn ich mal so anfange zu meditieren, in dem Fall auf die Atmung achtend, erhöht sich meine Herzfrequenz ungemein, sodass der Körper zu beben beginnt. Letzteres ist natürlich sehr störend. Kann mir jemand sagen was ich falsch mache?
Die Atmung hab ich schon variiert, von tief, langsam über flach und schnell.
Manchmal muss ich auch ständig gähnen.
Körperlich bin soweit aber fit.
Gibt es noch andere Meditationsübungen bei denen man unbewusst weiter atmen kann?

...zur Frage

Zitat deuten / interpretieren: Die meisten Menschen sind Schlecht.

Wie oben schon steht, würde es mich freuen wenn ihr mit helfen könntet dieses Zitat zu deuten / zu interpretieren. Ein fragte mich heute nach der Bedeutung des Zitats und ehrlich gesagt kann ich seit er mich das gefragt hab nicht mehr aufhören darüber zu denken aber ich würde gerne Deutungen aus einer anderen Perspektive sehen. Nur keine scheu, es gibt kein richtig oder falsch :D

"Die meisten Menschen sind Schlecht. "

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?