1L Wasser in der Lunge, fast ertrunken?

3 Antworten

Ja, Lungenwasser kann töten.

Ein zweites Mal darf das nicht sein, er wird Diuretika nehmen müssen.

Wenn er noch länger gewartet hätte wäre er gestorben . Ich bin mir nicht mehr 100% sicher aber ich meine ab 3L ist man so gut wie tot

Eine solche Flüssigkeitsansammlung ist behandlungsbedürftig. Wo Wasser ist, kann keine Luft sein- platt formuliert. Der Raum zum Atmen (für den Gasaustausch) wird also immer kleiner/ geringer. Insofern war es richtig, wie ihr gehandelt habt.

Ganz nebenbei eine Frage: "zwei Kriege überlebt"? Der I. WK war 1914- 1918. Wie alt ist der Freund deiner Oma?

Jojo

Danke für die Antwort. Soweit ich weiß war er 1941 im II WK, er war da noch ein Kind, aber die Zeit hat ihn geprägt. Als Erwachsener war er bei der Bundeswehr im kalten Krieg.

Keine Ahnung Inwiefern er da gekämpft hat oder so, aber er redet oft darüber wie es ist Panzer zu fahren.

0
@BewerbungFrage

aber die Zeit hat ihn geprägt. Als Erwachsener war er bei der Bundeswehr im kalten Krieg.

Einen kalten Krieg haben wir alle ueberlebt, die in der Zeit schon geboren waren. Das ist kein "heisser" Krieg mit Millionen von Toten !!

Da kann man doch nicht von "zwei Kriege" ueberlebt sprechen ?

Wie alt ist der Freund deiner Omma ?

Wenn er Kind im II.WK war, kann er spaeter kaum bei der Bundeswehr gedient haben, weil viel zu alt, um gezogen zu werden.

Es sei denn, er meldete sich freiwillig.

Nichts ist unmooooooooooooeeeglich ! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?