Wie weit darf Geiz gehen-Geburtstag, Generation Geiz, Baden Württemberg...?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausnutzer und Parasiten gibt es wie Sand am Meer.

Solange du die Wahl hast solltest du dich nicht ausnutzen lassen, es sei denn dir macht es Spaß ausgenutzt zu werden.

Das stimmt, es ist halt schade wenn fast alle die man (wo) kennt so drauf sind. Nagut ich habe daraus gelernt und wenn ich hier nochmal feiern etc. sollte dann sage ich es gibt Würstchen und Brot: bringt getränke, Salate und Grillfleisch selber mit :D wie gesagt es geht nicht um diese eine Situation sondern um viele. Und dass (fast) niemand selber feiert oder irgendwas anderes organisiert. Und eben auch das mit den Geschenken.

1
@lisaleinchen

Richtig, du musst denen knallhart zeigen, dass du dich nicht ausnutzen lässt, sonst kapieren sie es nicht.

0
@precursor

Ja traurig aber wahr :D das ist halt schade so unlockere Kontakte/Freundschaften zu haben und dann auf jeden Cent achten zu müssen.

1
@precursor

Oja du sagst es-gerade wenn man wo hinzieht gibt es oft schon "eingefahrene Kliquen" die dann auch nicht an weiteren "ernsten" Kontakten interessiert sind.

1
@lisaleinchen

Ich hoffe für dich, dass du Leute findest, denen du auch etwas bedeutest.

2
@precursor

gut es gibt schon Welche, aber nur wenige "Richtige". Und es ist nicht das Gleiche wie die aus meiner Heimat die ich einfach schon seit Jahren kenne.

1
@lisaleinchen

Wichtig ist eigentlich, dass du hinreichend viel Spaß und Freude mit ihnen hast, wenn das nicht gegeben ist, dann verschwendest du deine Zeit und deine Ressourcen.

1
@precursor

Das stimmt und die vergehen- wenn ich denn richtig liege auch dann verloren wenn ich nicht mehr so groszügig/zeitinvestierend bin.

1
@lisaleinchen

Vollkommen richtig ! Dann trennt sich die Spreu von Weizen, wie man so schön sagt. Die wahren Freunde bleiben übrig, während die falschen schleunigst einen Abgang machen.

1

Wenn Du eine Party machst (egal warum) dann musst Du den Gästen schon genau sagen, was Du von ihnen erwartest. Wenn jeder was mitbringen soll - sag es und am besten gleich dazu, was sie mitbringen sollen. Egal ob es Essen oder Getränke sein sollen - sag es. Du legst Wert auf (hochwertige) Geschenke? Mach eine Liste und gib sie den Leuten!

Du willst von ihnen eingeladen werden? Sag beim Abschied, Du freust Dich auf das nächste Fest bei Ihnen/Dir!

Es bringt wenig bis gar nichts, wenn Du Dich über die Mentalität Deiner Bekannten (egal welche Landsleute das sind) ärgerst. Rede mal Klartext oder lass sie einfach ihr Ding machen - ohne Dich.

wenn ich zu einer geburtstagsfeier bei einem freund eingeladen bin, dann bring ich eben diesem freund ein geschenk mit. ich sehe mich nicht genötigt von mir aus einen salat oder ähnliches an zu bieten. wenn ich gefragt werde, gerne, anbieten nur innerhalb der familie oder bei wirklich guten freunden.

wenn du so enttäuscht bist, lade diese leute einfach nicht mehr ein. 

Ist "Anderssein" eine Provokation?

Guten Abend,

Ich habe mich nun vor 1,5 Jahren dazu entschieden meinen Alltag auf mein Hobby Fitness/Kraftsport einzustellen. Und zwar für mich, mein Wohlbefinden und mein Selbstbewusstsein und nicht um mich über andere hinweg zu setzten. Das bedeutet eben das mein Alltag sich in einigen Hinsichten von dem des "Normalen" unterscheidet: Wenn ich mich Abends mit Kumpels in einer Kneipe treffe , habe ich schon vorher gegessen und bestelle Wasser anstatt Bier. Wenn jemand bei mir ein paar Tage übernachtet , muss die Person damit leben das ich trainieren gehe, auch wenn diese Person sich dann vielleicht langweilt. Wenn ich Geburtstag habe gibt es eben keinen Kuchen...etc Ich bin nicht einmal prinzipiell gegen Ausnahmen , aber wenn ich dann mal schon gegen meinen Kodex verstoße, weil ich es will und nicht weil eine gesellschaftliche Konvention es verlangt.Ich versuche jeden anderen Lebensstil zu akzeptieren, erwarte wiederum das meiner ebenfalls akzeptiert wird,nicht mehr und nicht weniger. Aber um zu dem Ursprung meiner Frage zurückzukehren: Ich habe manchmal den Eindruck , dass andere Menschen meinen alternativen Lebensstil als eine Beleidigung empfinden. Wie als würde ich die Dame neben mir als "dick" bezeichnen , indem ich mir nicht wie sie einen Döner , sondern einen Salat bestelle,....Ich frage mich ist das nur meine subjektive Wahrnehmung oder geht es euch ähnlich? Und wenn ja , wie ablehnend ist die Gesellschaft dann gegenüber Personen die einen wirklich ungewöhnlichen Lebensstil pflegen?

Danke,

Tobi

...zur Frage

Muss man selbst andere einladen, wenn man oft eingeladen wird und da auch hingeht?

Hallöchen,

ich hab mal folgende Frage:

Wie seht ihr das?

Wenn ein erwachsenes Familienmitglied innerhalb der Familie oft zu festlichen Anlässen, Geburtstagen aber auch einfach mal so aus Nettigkeit zum fröhlichen Beisammensein eingeladen und sehr nett bewirtet wird insbesondere mit speziellen Essgewohnheiten, ist dann nicht der andere Part auch mal dran selber auch einzuladen und irgendwann mal was zurückzugeben?

Hier handelt es sich um meine 30jährige Schwester, die zu jeder Gelegenheit zum Essen kommt. Klar, sie gehört ja zur Familie und wird auch immer eingeladen. Aber im Gegenzug, ist noch niemand von der Familie jemals von ihr zum Geburtstag oder sonstwie eingeladen worden. Noch nie zum Kaffee, von Kuchen ganz zu schweigen. Bekocht wurden wir auch noch nie. Es gab noch nie eine Gegeneinladung von ihr. Schon mehrfach haben wir humorvoll versucht, ihr durch dir Blume zu sagen, dass sie auch mal dran ist. Aber es kommt nix. Sie futtert sich überall durch. Hat noch niemals wenigstens irgendeinen Salat beigesteuert. Für andere etwas geben kennt sie nicht.

Wir sind schon alle recht ärgerlich und überlegen, diese kleine Schmarotzerin nicht mehr einzuladen, damit sie es kapiert, dass es in einer Gesellschaft auch Regeln gibt. Aber so ganz wohl ist einem dabei auch nicht. Schließlich gehört sie zur Familie. Trotzdem denke ich: zur Familie gehören ist kein Freibrief.

Aber was sagt ihr dazu? Ich bin gespannt!

Lieben Dank... MuttivonWelt

...zur Frage

Wie wichtig ist Mode wirklich?

Also ich kleide mich sehr schlicht, und billig. Meine Frage ist, wie schlimm ist das, wenn man kaum auf sein äusseres achtet, solange man einigermassen gepflegt aussieht? Und solange die Kleidung auch passt? Also ich kleide mich eigentlich immer im Freizeitlook. Denkt ihr, es ist wichtig ,dass man sich "angemessen" kleidet? Oder ist das nur Zeit und Geldverschwendung? Solange es nirgendwo explizit verlangt wird sich "angemessen" zu kleiden? Wie wichtig ist stilvolle Kleidung?

...zur Frage

Gibt es Autowerkstätten/Reifenservices, die eine große Auswahl an Reifen vor Ort vorrätig haben?

Hallo zusammen, ich möchte schnellstmöglich und ohne große Lieferzeiten Reifen wechseln lassen. Wenn ich im Internet nach Reifen suche, heißt es immer, man solle die Reifen bestellen und man könne sie dann zur Werkstatt schicken und dort montieren lassen, wenn sie angekommen sind. Gerade so, als ob niemand Reifen vor Ort hat. Dazu kommt, dass keiner der Services Expresslieferung anbietet. Ist es tatsächlich so, dass sich selbst Reifenservices, die auf Reifen spezialisiert sind, alle Reifen erst liefern lassen müssen, so wie andere Werkstätten die sonst modellspezifischen Autoteile? Dagegen bekommt man ja andere "Universalteile" doch vor Ort, bspw. Autobatterien. Ich denke man merkt, dass ich noch nicht oft mit Werkstätten zu tun hatte. Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?