Wie wasche ich eine Decke richtig? (ohne das sie eingeht)

5 Antworten

Das heißt, dass du die Decke bei 40°C waschen kannst. Bei Polyacryl - Beimischung würde ich immer das Feinwäsche - oder Schonprogramm nehmen. Das ist schonender und zerknittert die Decke nicht so. Weichspüler ist meistens überflüssig.

Das "P" ist ein Zeichen für die chemische Reinigung, damit die wissen, welche Chemikalie sie nehmen dürfen.

Der Kreis im Quadrat ist das Zeichen für den Trockner. Wenn er nicht durchgestrichen ist mit einem X, kannst du die Decke sogar in den Trockner tun! Allerdings auch hier Schonprogramm oder halbe Hitze wegen der Polyacryl - Beimischung.

LG!

Meine Frage: fusselt deine Decke ? und welches Material ist das. Ist sie kuschelig und zu empfehlen. Danke für eine Info

0

Du kannst die Decke bei 30-40° waschen. Weichspüler ist Ansichtssache. Ich benutze schon seit über 20 Jahren keinen mehr1

Das P bedeutet, daß sie auch chemisch gereinigt werden kann. Und der Kreis im Quadrat heißt, daß sie in den Trockner darf.

Ich würde die Decke nicht allzu heftig schleudern. Der Schleudergang im Feinwaschprogramm reicht aus. Dann einfach aufhängen und nach dem Trocknen ausschütteln, damit sie wieder weich wird.

kommt darauf an, welche Wasserhärte du hast. Bei 3 oder 4 ist es unmöglich keinen Weichspüler zu verwenden. man kann auch nicht alles in den Trockner geben, oder an die Luft hängen!

0
@Wonnepoppen

kommt darauf an, welche Wasserhärte du hast. Bei 3 oder 4 ist es unmöglich keinen Weichspüler zu verwenden.

Unmöglich? Bei mir geht das! Wenn ich Wäsche ohne Trockner trockne und sie etwas steif ist, zieh ich sie ein wenig und alles ist gut!

man kann auch nicht alles in den Trockner geben, oder an die Luft hängen!

Und wie soll es dann getrocknet werden???

0
@Arjiroula
man kann auch nicht alles in den Trockner geben, oder an die Luft hängen!

oder nicht und :)

Und wenn du zB in Berlin oder anderen doch recht luftverschmutzten Großstädten wohnst wirst du es tunlichst unterlassen deine Wäsche draußen aufzuhängen, dann kannst du sie hinterher nämlich direkt wieder in die Waschmaschine stecken. (Straßendreck, jeder der in ner Großstadt oder an ner stark befahrenen Straße wohnt kennt den dunkel-grauen Staub von seinen Fensterbrettern, oder vom äußeren Fensterrahmen.)

MfG :)

0

Ich wasche meine vergleichbaren Decken seit Jahren im Wollwaschprogramm auf 30 °C mit einem Wollwaschmittel waschen, schleudern mit 800 - 1000 Umdrehungen.

Wenn es eine flauschige Kuscheldecke ist, würde ich auch Weichspüler dazu geben, dann bleibt sie über lange Zeit kuschelig. Nimmst Du keinen Weichspüler wird sie etwas "härter", die Decke selbst nimmt keine Schaden.

Du kannst die Decke mit dem Programm "Feinwäsche 40Grad" und Weichspüler waschen, anschliessend zum Trocknen aufhängen.

Deine Waschmaschine hat doch sicherlich ein Wollprogramm. Damit würde ich die Decke waschen.

Was möchtest Du wissen?