Wie wasche ich auf 40°C eine Wolldecke?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also: Waschmittel einen Messbecher, 40° Wäsche einstellen und auf kurzwaschen. und schleudern. Bügeln darfst du nicht, da das Bügeleisen ja durchkreuzt ist.

Schau mal nach "Schonwaschgang" oder "Feinwäsche" oder "Wolle". Die meisten Maschinen haben dafür ein extra Programm.

Wenn Du die Decke noch nie gewaschen hast, am besten einzeln waschen, intensive Farben färben manchmal ab.

Vorwäsche brauchst Du nur, wenn die Decke sehr dreckig ist, ansonsten reicht Hauptwäsche aus.

Waschmittel mit dem beigelegten Meßbecher nach Anleitung (steht auf der Packung) dosieren. Wenn keine großen Flecken o.ä. drin sind, reicht meistens ca. ein halber Becher. Dann noch einen Schuß Weichspüler in das letzte Fach und einschalten.

Anschließend die Decke wieder aus der Maschine raus und auf der Leine trocknen.

Die meisten Waschmaschinen haben ein eigenes Wolle Prgramm. Weiters musst du deine Wolldecke nicht bei 40 Grad waschen sondern kannst sie auch (in so fern leichte Verschmutzung besteht) auch kalt Waschen. Waschmittel heutzutage reinigen auch schon bei relativ geringen Temperaturen wirkungsvoll!

Ein Programm mit hohem Wasserstand, Wolle, Feinwäsche, Seide. achte auf das Gewicht der Decke, Feinwäsche ist bei vielen Maschinen nur bis 1 kg möglich.

Wollprogramm oder Feinwaschprogramm. Bügeln darfst du nicht. Waschmittel einen halben Messbecher.

Fein-Waschpulver fülltst Du ein, wie üblich. Wenn das eine Synthetik-Decke ist, dann ja nicht voll schleudern, sondern nur anschleudern, daß sie nicht mehr leckt und möglichst im Wind draußen trocknen. Nimmst Du den vollen Schleudergang, dann wird die Decke kraus und bei manchen Decken-Exemplaren hängen sich die eingeschleuderten Falten auch nicht mehr aus.

Nichts anderes mitwaschen! Du kannst natürlich Weichspüler nehmen. Ich nehme in den letzten Spülgang immer etwas Essig, das ist billiger und neutralisiert auch noch die letzten Seifenreste in der Wäsche.

Ich rat dir max 30 Grad und Feinwäsche oder noch besser Wollprogramm oder Handwäsche einzustellen,soweit vorhanden. Keinesfalls hoch schleudern - so wenig wie möglich oder nur abpumpen. Da ich nicht weiß, welche Programme du hast, mußt halt schauen. Intensiv ist komplett falsch und Vorwäsche nicht nötig. Waschmittel am besten : Perwoll oder ein anderes Wollwaschmittel, (mindestens Feinwaschmittel!)

Wollprogramm und X bedeutet das Du das nicht bügeln darfst. Halbe Leistung beim Schleudergang. Eine Tasse Waschmittel ist ausreichend und einen Deckel Weichspüler.

weichspüler braucht man nicht unbedingt und ist schlecht für die Umwelt.

0
@Albatroesser

Aber ich will mich mit der Decke auch hinlegen und zudecken. Für einige Kleidungsstücke und insbesondere Hand- und Geschirrtücher nehme ich den auf keinen Fall, da sie dann das Wasser nicht aufnehmen. Aber Wolle ohne Weichspüler ... schauder

0

Grundsätzlich gilt für das waschen mit Textilien unbedingt das Pflegeetikett beachten! Ansonsten stimme ich allen zu, dass man den Schonwaschgang auf max. 40 Grad nimmt. Trocknen ist immer besser auf der Leine. Hab mir letzten Monat eine Sofadecke bei Www.couchdecken.de bestellt und hatte das gleiche Problem. Solange man sich an das Etikett hält...haftet der Hersteller für mind. zwei Jahre laut EU-Gesetz. Gruß FM

Feinwäsche oder Wolle einstellen

Wolle ist besser oder? sorry hab wirklich noch nie gewaschen :-)

0
@twilight1997

wenn da 40 Grad dransteht, ist die Decke nicht so empfindlich

Nimm Feinwäsche oder Kurzprogramm

0

Nein , das Bügeleisen nicht mit in die Maschine , auch wenns auf dem Ettikett so aussieht..

Uns a Watschen gibts , wenn du sie zu heiß wäschst , so das ein Waschlappen daraus wird !.

Jawoll, so bringt man Kindern den Umgang mit der Waschmaschine bei, Frau Kinderpsychologin Dr. Prügel-Peitsch ;-)

0
@clemensw

Öhm ... Sorry

wurde nicht in der Frage , nach intensiven Wadschen gefragt ..

Les mal Clemens ! ;))

0

Was möchtest Du wissen?