waschmaschine: vorwaschkammer

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo englsatz

Bevor das Waschmittel für die Hauptwäsche eingespült wird, wird kurzzeitig Wasser über den Vorwaschbehälter eingespült um den Schlauch unterhalb des Laugenbehälters bis zur Laugenpumpe anzufüllen. Durch diese Maßnahme bleibt das Hauptwaschmittel im Laugenbehälter und wird nicht bis zur Laugenpumpe gespült.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es so, wenn das Hauptfach zu voll ist, dann läuft das Wasser das das Pulver dort rausspulen soll über mit in das vorwaschfach. Folglich würde da auch Pulver rausgespült.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist so seit eh und je, auch ohne Vorwäsche. Möglicherweise war den Techniker immer schon bewusst, dass einige Hausfrauen bzw Waschmaschinennutzer weder die Bedienungsanleitung lesen noch erfahrene Nutzer fragen, was die Symbole I und II bedeuten und folglich nach dem Zufallsprinzip Kammer I oder II befüllen. Bevor auch solche Nutzer die falsche Kammer wählen und zwei Stunden umsonst gewaschen haben weil ohne Waschmittel, haben sich die Programmierer gesagt: Wir lassen das Wasser bei der Hauptwäsche durch beide Kammern nacheinander laufen. Somit sind alle zufrieden, auch wer von Vorwäsche und Kammern keine Ahnung hat. Eine rein vorsorgliche Maßnahme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Waschmaschine wird so programmiert sein, daß sie auf jeden Fall beide Fächer ausspült, falls du doch Waschmittel dort reingefüllt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hat das Waschmittel überschäumt und in die Vorwaschkammer gelaufen und das Waschpulver auch raus gedrückt! Du solltest Die WaMa jetzt einige Male durchlaufen lassen, am besten auf dem Programm, was am meisten spült, damit das Waschpulver gut raus gesoült ist, sonst gibt es an den Innenwänden sogenannte Waschläuse, die gibt es sehr gerne, wenn zuviel Waschmittel genommen wird, es schäumt mehr, kann aber nicht den ganzen Schaum abspülen und der hängt sich an die Innenwäde, da bildet es Bakterien, so kleine schwarze Punkte gibt es an der Wäsche, die man kaum mehr weg kriegt, wenn man sie weg machen will mit den Fingern, schmieren diese Flecken wie Fett oder altes Oel, so siehts auch aus und diese Kleinen Waschläuse, ( denen sagt man so) die kriegt man nur schwer wieder aus der Wäschen, deshalb mehrmals die WaMa leer im 95° Waschgang durchlaufen lassen, ich würde mal 3 mal empfehlen, danach noch zusätzlich eine Maschinenreinigung mit dien speziellen Mittel, wo mit man WaMa reinigen kann, das wäre schon wichtig, denn dadurch löst es der Rest Schmutz dann auch weg und Du bist sicher vor den Waschläusen!

L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Maschine macht das auch immer. Sowie ich die einschalte (ohne Vorwäsche) geht erstmal Wasser in die Vorwaschkammer, pumpt etwas ab und dann gehts erst richtig los. Aber warum waschst du mit Vorwäsche, habe ich noch nie? Das ist doch nur bei Arbeitskleidung oder Matschkleidung o. ä. angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist bei meiner auch so - kommt erst mal Wasser durch die Vorwäschekammer, dann durch die andere. Stimmt - eigentlich ist es komisch. Ist wohl eine Programmierfrage.... lass das alles ab und ohne Waschmittel nochmal neu starten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorwaschkammer wird beim Hauptwaschgang immer mit ausgespült, um mögliche Waschmittelreste der Vorwäsche abzuspülen, damit ein Schimmeln vermieden wird. Das ist ein normaler technischer Vorgang. Gute Hausfrauen wissen sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
karingoehmann 26.03.2013, 21:31

und alle die dies nicht wissen sind GANZ GANZ GANZ schlechte Hausfrauen. Aber so was.......... Frage an die gute Hausfrau: Warum kühlt ein Kühlschrank ...

0
trollshow 26.03.2013, 21:37
@karingoehmann

Nur gut, dass ich ein Mann bin. Frauen und Technik ... zwei Welten prallen unversöhnlich aufeinander. Selbst bei der Waschmaschine haben sie Probleme :-)

0

ja selbst eine waschmaschine bedienen will gelernt sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?