Über Fotos mit 2 animatuerinnen wäre ich auch sauer.

...zur Antwort

Das hört sich für mich nach einem defekten Gerät an. Du solltest so schnell wie möglich beim Händler reklamieren.

...zur Antwort

ich brauche seit langem dringend urlaub?

hello ihr da.im moment kann man echt sagen ich bin psychisch am arsch.jetzt würden alle sagen ja es ist nur die pubertät,was ich auch vorstellen kann.nur ich bin wirklich so psychisch am arsch,dass ich mich manchmal NICHT mehr kontrollieren kann.also manchmal ist schon übertrieben.wie viele in meinem älter sagen ,ich habe meine 5minuten gefühlt 24/7,nur dass es manchmal echt brutal sein kann.ich fange wegen allem an zu lachen,auch sachen die ich unlustig finde,meine noten werden schlechter,ich brauche tag zu tag mehr ruhe will niemanden sehen.kurz gesagt ich brauche nur urlaub,einfach ohne jemanden zu sehen.menschen machen mich noch nervöser dass ich diese symptome wirklich auch in der schule bekomme.ich habe keine freunde,mir würde es im moment auch nicht gut tun,aber brauche trotzdem freunde.meine mutter will viel mit mir machen, da ich laut ihr sonst nur DePrEsSiV im bett liegen würde,obwohl ich es schon ausdrücklich gesagt habe ich brauche nur ruhe.ich kann mich auch tag zu tag weniger aushalten.ich war schon beim psycho therapeuten vor einigerzeit welcher mir null gebracht hat.auch in der schule habe ich einen heilpädagogen mit dem ich wöchentlich sprechstunde habe.ich will wirklich niemanden sehen,im schlimmsten fall bekomme ich kopfweh.ich hab mich echt nicht unterkontrolle,habe aber wahrscheinlich weder tourette oder ähnliches.ich brauche wirklich urlaub,da menschen mich auch wirklich stressen.was soll ich tun?ich fühle mich echt nicht normal

...zur Frage

Wenn du ein paar Satzzeichen einfügst, kann man deinen Text evtl. auch lesen. So ist es mir nach 3 Zeilen zu anstrengend.

...zur Antwort

Möchtest du nicht vielleicht woanders trollen?

...zur Antwort

Man darf annehmen, daß Frau Merkel einen Arzt kennt, der eine Diagnose stellen kann.

Sie wird vermutlich nicht mit dem niederen Volk im Wartezimmer in Berührung kommen. Wenn sie ihn also nicht aufsucht, selbst schuld.

Wenn sie weiter zittern will, dann bitte. Sie ist schließlich alt genug um das selbst zu entscheiden.

...zur Antwort

Arbeit vor Familie?

Hallo!

Ich habe am 11.04.2019 entbunden. Mein Mann hatte schon Wochen vorher mit seinem Chef geklärt, dass er dann 2-3 Wochen Urlaub nimmt, damit er mir im Wochenbett unter die Arme greifen kann. Kurzfristig hat sein Cef dann entschieden, dass das doch nicht geht und er seinen Urlaub später nehmen muss. Ständig soll mein Mann einspringen, auch Samstags. Andere Kollegen bekommen alles genehmigt, wegen den banalsten Sachen. Mein Mann durfte nicht mal früher gehen, als ich einen wichtigen Arzttermin (wegen Epilepsie) hatte, damit er in der Zeit auf die Kleine aufpasst.

Er nimmt mit allem, was er tut, Rücksicht auf die Arbeit, selbst seine Elternzeit richtet er nach der Saison. Ihm passt das überhaupt nicht, aber er traut sich nichts sagen, weil er Angst vor Konziquenzen hat. Ich kanns irgendwo verstehen, seine Arbeit ist ja wichtig für uns alle, aber ich finde, dass sein Chef ihn total ausnutzt. Er will es mir recht machen, aber auch seinen Job nicht gefährden. Ich bin der Meinung, dass in seiner Arbeit mit zweierlei Maß gemessen wird und er immer der mit der AKarte ist. Dabei leistet er keine schlechte Arbeit, hängt sich immer rein, ist immer da und darf sich noch kritisieren lassen. Andere Kollegen, die total faul und schlampig sind, bekommen alles geschenkt.

Ich habe ihm vorgeschlagen, sich einen anderen Job zu suchen, wo er besser behandelt wird, aber das macht er nicht, weil er denkt, die Bedingungen seine noch schlechter als jetzt. Wie gesagt, ich kanns verstehen aber ich bräuchte halt auch mal daheim seine Unterstützung und etwas Entlastung. Die Großeltern sind alle berufstätig, ich bin also komplett auf mich alleine gestellt. Mein Mann kommt immer erst gegen 17 Uhr heim oder muss als einziger länger bleiben und wenn er jetzt auch noch teilweise am Wochenende rein soll und für wichtoge Dinge nicht mal frei bekommt oder etwas früher gehen darf, ist das für mich einfach echt schwer. Ganz zu schweigen davon, dass wir auch keine Zeit füreinander haben.

Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich will ihn zu nichts zwingen, kann seinen Standpunkt nachvollziehen und hab auch schon mehrmals mit ihm geredet, ohne Erfolg. Hat jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

Ich kann sehr gut verstehen, daß du frustriert bist, weil dein Mann nicht frei bekommt, wann er möchte. Aber Urlaub oder freie Tage zu genehmigen ist Sache des Chefs! Wenn dein Mann glaubt, er würde schlechter behandelt als seine Kollegen, dann muß er eben wirklich mal das Gespräch mit seinem Vorgesetzten suchen und die Dinge klären. Er kann deswegen ja nicht entlassen werden.

Daß alle anderen außer ihm faul und unfähig sind, kann ich mir auch nicht vorstellen. Welche Firma kann es sich leisten, solche Leute zu behalten? Es wird eher so sein, daß dein Mann immer ja sagt und sich Unangenehmes aufdrücken läßt. Evtl. ist er in seiner Arbeit aber auch nicht so toll, wie du denkst und er wird deshalb immer ausgewählt.

Du hättest gern mehr Hilfe und Zeit von deinem Mann? Das ist im Moment wohl nicht machbar. Aber glaub mir, andere Frauen müssen auch allein mit ihren Kindern klar kommen - ohne irgendwelche Hilfe. Und das geht auch. Wenn du nicht noch arbeiten gehen mußt, kannst du dir sicher die Zeit nach deinen Bedürfnissen einteilen. Und wenn etwas Wichtiges ansteht, findet sich sicher jemand, der mal auf den Zwerg aufpaßt.

Übrigens spreche ich aus Erfahrung: Ich war selbst alleinerziehend mit zwei Kindern und weit weg von Oma und Opa und irgendwelchen Leuten, die mich hätten unterstützen können.

...zur Antwort

Ich hatte schon mehrere von Siemens. Jeder hat ca. 6-7 Jahre gehalten. Nun habe ich einen von AEG und bin auch nicht besonders zufrieden.

An deiner Stelle würde ich ein preiswertes No-Name-Produkt kaufen. Die sind vermutlich nicht schlechter als die teuren Marken-Geräte.

...zur Antwort

Da hilft kein Zureden und schon gar kein Film!

Deine Tochter hat sich in diesen Mann verliebt und glaubt seinen Lügen, die so alt sind wie die Welt. Man muß sich wundern, daß junge Frauen immer noch auf die ewig gleichen Sprüche reinfallen.

Er wird sie so lange hinhalten, bis er ihrer überdrüssig wird oder seine Frau von dem Verhältnis erfährt. Dann ist eh Schluß.

Du kannst höchstens versuchen ihr zu erklären, daß sie dabei ist mitzuhelfen eine Ehe zu zerstören.

...zur Antwort

Für das Geld, das ein Tattoo kostet, kannst du dir sicher auch einen Deutsch-Kurs leisten.

Es heißt Tätowierer und nicht Tattoowierer!

...zur Antwort

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!

Wenn du dir beim Namen nicht sicher bist, dann einfach höflich nachfragen. Z.B. : Entschuldigen sie, könnten sie mir bitte ihren Namen nochmal sagen? Ich glaube, ich habe sie nicht richtig verstanden.

Solange du immer höflich und freundlich bist, dürfte das kein Problem sein.

Alles Gute!

...zur Antwort

Giftig ist das wahrscheinlich nicht. Aber wenn es so intensiv riecht, dann tausch das Teil besser um. Ich hatte sowas mal mit einem Nähkästchen. Das habe ich weggeschmissen, weil der Geruch nicht rausging.

...zur Antwort

„Ich muss mich für Heute leider krankmelden, weil es mir gar nicht gut geht, wenn es schlimmer werden sollte muß ich leider zum Arzt gehen und werde mich dann umgehend melden bei ihnen“

Diesen Text würde ich an deiner Stelle dem Chef nicht mailen! Er ist derart fehlerhaft, daß es eine Frechheit wäre, dies dem armen Mann auch noch zuzumuten.

Im übrigen gibt es Firmen, die eine Krankmeldung per Mail nicht akzeptieren.

...zur Antwort