Wie von toxischen Freundeskreis wegkommen?

6 Antworten

Nun, du hast diesen "Freundes"kreis nicht näher charakterisiert. Also warum du ihn für "toxisch" hältst.

Eine Weile allein seinen Weg zu gehen, kann manchmal ganz gut sein. Man muss sich nur klarmachen, wer man selbst ist, welche Stärken man (ohne die Anderen) hat und wohin der Weg gehen soll.

Distanziere dich so, wie du es dir vorgenommen hast, ohne dass du alleine da stehst und man dich noch für komisch hält. In der Regel gehen die Schüler nach dem Abschluss auseinander, weil jeder seinen Weg einschlägt, sei es eine Ausbildung oder eine Weiterbildung. Vieleicht siehst du kaum noch jemanden von ihnen wieder.

Danke dir

0

Sich dauernd zu verstellen ist auch anstrengend. Ich würde mich gleich distanzieren.

Immer schön, andere Menschen als "toxisch" zu bezeichnen. Immerhin hat es ja mal mit den Freundschaften begonnen, gewzungen wurdest Du sicher nicht, oder? Wenn man sich von Menschen trennen möchte, dann lässt man Kontakte einschlafen. Das ist eigentlich gar nicht so schwierig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Natürlich wurde ich nicht gezwungen, ich habe einfach gemerkt wie falsch sie sind bzw sein können. Das kann ich im vorraus ja kaum wissen, oder kommt jeder Mensch mit einer einleitung? Nein. Ich distanziere mich einfach ein wenig, wird schon

0

Na dann mach Dich bei Ihnen rar

Was möchtest Du wissen?