Wie viele Fehltage sind bis zum 1. Halbjahr Akzeptabel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne akzeptablen Grund,wie Krankheit ect. garkeine.

Deine 1er und 2er sehn zwar gut aus,aber was hat ein Betrieb davon ,wenn ein guter Facharbeiter aller Nase lang fehlen tut!?

Hallo,

das kommt natürlich ganz auf den Betrieb drauf an. Wenn die fehltage natürlich unentschuldigt sind wird sich das nicht sonderlich positiv auswirken. In den meisten Ausbildungsbetrieben sind die sozialen Kompetenzen (pünklichkeit, zuverlässigkeit, selbststänigkeit, fehlzeiten,...) oft wichtiger angesehen wie die schulischen Leistungen. Sind die Fehltage entschuldigt wegen Krankheit oder sonstigen Sachen, können Sie es ja im Betrieb sagen, dann sollte es keine Probleme geben.

Hoffe ich konnte helfen :)

Es kommt auf die Art der Fehltage an. Immer montags wäre blöd. Wenn du mal eine längere Erkrankung hattest, ist es was anderes.

Leider sind aber viele Chefs in bezug auf mögliche kommende Krankentage sehr allergisch. Ich hoffe, es war bei dir nichts Chronisches.

ratatoesk 19.01.2017, 23:24

,,Leider"  ????

0

Die Frage ist, wie viele Fehltage man hat, wieso diese entstanden ist (Einfach immer wieder Krank oder vielleicht durch eine op oder so) und ob sie dementsprechend auch alle dann entschuldigt sind. Das wichtigste ist aber wirklich das sie entschuldigt sind. Darauf wird mehr geachtet. Krank sein ist ok und auch wenn es öfter passieren kann. Aber wenn es durch Krank sein ist, dann sollte man vielleicht gucken, dass man etwas für dad Immunsystem tut

Schon. Kommt drauf an wie viele es sind. 

Was möchtest Du wissen?