Wie viele Fahrstunden habt ihr gebraucht (ohne Sonderfahrten)?

8 Antworten

Eine Fahrstunde entspricht 45 Minuten. Eine Doppelstunde entspricht 90 Minuten (2x 45 Minuten).

Ich hatte etwa 15 Doppelstunden und das entspricht 30 Fahrstunden. Mit den Sonderfahrten zusammen waren es insgesamt etwa 42 Fahrstunden.

Ich hatte ja bis zu meiner ersten Prüfung nur 10 Doppelstunden, aber weil ich beim 1.Mal durchgefallen bin, habe ich dann noch mal 5 Doppelstunden zusätzlich genommen.

Wenn ich gleich beim 1.Mal bestanden hätte, hätte ich nur etwa 32 Fahrstunden gehabt.

Das ist aber heftig. Da hab ich mit dem LKW Führerschein nicht mal halb so viel gebraucht. 

Nur 32 Fahrstunden. Das ist aber heftig. Warum denn das? Was hast denn du gemacht?

0

3,5h für Klasse 3 und 4h für Klasse 1.....Klasse 2 dann beim Bund, Fahrstunden ohne Ende, aber dafür wurde man auch noch bezahlt, daher kein Problem.

Für LKW Schein habe ich nur 12 Stunden gebraucht.

0

Ohne Sonderfahrten und Prüfungsfahrt 11 je 60 Minuten.

keine Doppelstunden, keine Sonderfahrten..... 10x 45Min für a 25,00DM 

Ich arbeite in einer Fahrschule .. von 2 - 130 haben wir schon alles gehabt. 

Normal fahren wir aber keine Doppelstunden, wenn dann meist nur vor der Prüfung oder bei den Sonderfahrten. Der Schnitt liegt irgendwo zwischen 10 und 20 Stunden + Sonderfahrten.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

Warum fährt ihr keine Doppelstunden?

Wenn ich darüber nachdenke, so meine ich, dass Einzelstunden für die Fahrschüler besser sind. Machst du auch Omnibusführerschein? Den brauche ich noch, habe nur LKW-Führerschein.

0
@Aufklaerer111

Nein, wir machen nur B+BE und alle Zweiradklassen.

Wir haben eine zu hohe Auslastung.

0
@diePest

Wie sieht es aus wenn ich den Fahrlehrerschein mache. Da braucht man den LKW Führerschein nicht mehr den ich wohl umsonst gemacht habe. Und die Fahrlehrerscheinausbildung wurde dadurch länger und teuerer. Mit wieviel Euro müsste ich da jetzt rechnen und würde sich das lohnen oder ist die Bezahlung als Fahrlehrer einfach zu schlecht. Komme aus dem Stuttgarter Raum, falls das wichtig ist.

0
@diePest

Für die LKW Verlängerung habe ich gleich die Omnibusprüfung gemacht. Da habe ich alle Tests, auch Belastbarkeit mit "gut" bestanden. Der Arzt staunte nicht schlecht und meinte, so gut hatte er schon lange keinen mehr. Im Reaktionstest hatte ich glaub 95 von 100 Punkte und auch Konzentration waren ähnlich hoch. Wenn man nachts und am Samstag arbeiten muss ist das natürlich nicht so dolle. Ich habe zwar keine Familie und würde dadurch nicht sterben aber ich denke, dass ein Angestellter mehr verdient, da er bei Nachtarbeit und Samstagarbeit Zuschläge bekommt.

Inwiefern denkst du, dass man belastbar sein muss?

ich denke, dass man eher Geduld aufbringen muss und ich müsste mich auch an das langsame Fahren gewöhnen.

0
@Aufklaerer111

Da gibt es keine Zuschläge .. man verdient Pauschal pro 45 Minuten. Was denkst du, was du so dafür bekommst?

Du musst dann ja auch den theo Unterricht leiten .. Lehrer spielen.. bei uns sind das dann bis zu 30 Leute.

Fahrstunden.. du hast alles mögliche im Auto.. und das nicht nur einmal. Manche riechen extrem streng, andere verstehen kein Wort deutsch, andere verstehen auch nach dem 100sten Mal nicht, wie man korrekt schaltet. Sie werden frech, provozieren, geben Wiederworte, fangen an zu heulen. Man hat die Eltern auf dem Hals. Du musst immer ruhig und sachlich bleiben.

Manche können nur morgen um 8 Uhr fahren.. Nachfahrten im Sommer gehen dann schon mal bis 0 Uhr.

0
@diePest

Oh ja. Ich mache ja auch Nachhilfeunterricht in Mathe, Physik, BWL.. da habe ich gemerkt, dass einige stark nach Zigarettenrauch gerochen haben. Einfach weil die Kleidung riecht und das fand ich schon schlimm.

Am liebsten sind mir junge aufmerksame Damen und Nichtraucherinnen.

Ich habe von 15Euro/Stunde gehört, was extrem wenig ist. Ich bin selbst Schreinermeister, Holztechniker, Diplom-Medienwirt und Industrial Manger (Master) und schlage mich mit Nachhilfeschüler rum.

Am liebsten wollte ich nach dem Studium zum Film. Weil das so schwierig ist, dort unterzukommen, muss ich mir etwas anderes überlegen. Als Selbständiger bezahle ich sehr viel an die Krankenkasse und RV muss ich auch alleine alles bezahlen. Das ist der Nachteil wenn man keinen AG hat.

Aber als Fahrlehrer bekommt man Brutto nicht einmal 4000€ und Überstunden darf man keine machen. Das ist ganz schlecht. Sonst hätte ich mir gesagt, fahre halt 12 bis 14 Stunden/Tag, dass zumindest das Gehalt wieder passt.

Wenn ich mir überlege wie ich mein PkW Führerschein und den Motorradschein gemacht habe. Der Fahrlehrer lies mich in den Schnee rein fahren. das war gleich die erste Fahrstunde. Ich sollte da umdrehen und weiter zurückfahren. Ich sagte ihm, kann ich machen, kommen wir aber nicht wieder raus. Ich hatte recht und musste schieben und wir mussten noch Autos anhalten die uns geholfen haben.

Ein anderes mal hat er mich angeschnauzt, dass ich mit dem Motorrad nur 145Km/h auf der Autobahn fahre. Ich sagte eine Kawasaki mit 27 PS fährt halt nicht schneller. Er ist dann mit dem Golf mit 160km/h weggefahren und hat mich angeschnauzt weshalb ich so langsam fahre.

Später bei meinem LKW Führerschein das genaue Gegenteil. Nach der ersten Fahrstunde sagte der Fahrlehrer. Du fährst gut.

Es kommt natürlich auch auf den richtigen Fahrlehrer an. Mit dem ersten Fahrlehrer hatten auch andere Probleme und die letzten Fahrstunden hatte ich bei der Chefin selbst und die sagte du fährst aber gut. warst du mit dem Fahrlehrer nicht zufrieden? Ich sagte nein, nicht zufrieden.

0

Was möchtest Du wissen?