ich trage ganz normal Alttagskleidung auf dem Friedhof.

neulich habe ich jemand gesehen der Bermudashorts und Flipflops trug. Das hielt ich dann doch für etwas unangemessen.

Im nachhinein dachte ich dann, "was bildest du dir eigentlich ein, zu beurteilen was andere für Kleidung auf dem Friedhof tragen."

...zur Antwort

man wendet sich an ARD/WDR.

...zur Antwort

kleine Anekdote aus 1974 Rorschach am Bodensee

ein Freund hat im Restaurant in der Schweiz aus Spass zum Kelner gesagt das er nicht bezahlen kann. Kein Problem hat der Kellner gesagt 2 Stunden spülen und die Sache wäre erledigt. Der Freund wollte dann einen Rückzieher machen und zahlen, er hatte das ja nur zum Spass gesagt. Da brüllten die Leute im Lokal "spülen, spülen, spülen" der Freund hat dann die Schürze angezogen und seine Frau und zwei Kinder spazieren geschickt.

...zur Antwort
Koche selbst immer

wäre gelogen,

aber ich koche fast immer selbst. Übrigens selbst gekochte Speisen in Beuteln aus meiner Truhe sind ja auch Fertiggerichte.

...zur Antwort

jaaa Hering in Senfsoße liebe ich. Eine Kinheitserinnerung Hering aus der Dose gab es immer Samstags nach der Badewanne. Und Aprikosen aus der Dose esse ich lieber als Frische.

Fleisch und Wurst habe ich bis vor ein par Jaren noch selbst in Dosen eingekocht... so wie ich es von meiner Oma gelernt habe.

...zur Antwort

Aal grün mit Bratkartoffeln, wenn ich mal einen fange. Graved Lachs, den beize ich selbst. Hering, besonderst gern als Matjes Hausfrauenart mit Pellkartoffeln. Alle zwei Wochen esse ichgebratene Scholle bei Nordsee.

und für den Shitstorm..... die Fischstäbchen von Gut und Günstig mit Kartoffelpüre esse ich auch.

...zur Antwort