Hat die Impfung eine Auswirkung auf die Babys wenn diese kurz vor der Deckung war?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du liegst mit deiner Meinung ganz richtig. Ich würde die Katze auch jetzt kastrieren lassen und die Kitten dabei gleichzeitig mit raus nehmen lassen.

Wo ich die Gefahr sehe ich das du selbst schreibst das ihr sie von einem vermehrer habt die nicht mal wissen ob sie evtl. Gedeckt wurde. Daher könnte es auch sein das sie vom Bruder oder Vater gedeckt wurde. Damit wäre die Wahrscheinlichkeit groß das die Kitten nicht gesund sind.

Im sinne des Tierschutzes würde ich einen Abbruch vornehmen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
09.01.2016, 15:21

Anmerkung: das war 100% ein unseriöser vermehrer. Ein richtiger Züchter weiß immer wann und von welchen Kater gedeckt wurde. Dies ist schon alleine aus dem Grund nötig um überhaupt einen Stammbaum beantragen zu können.

0

Wir Tierschützer sind schon ein lustiges Völkchen, und nicht jeder, der im Tierheim arbeitet, ist auch ein Tierschützer.

Auch, wenn ich erschossen werden sollte: Bitte, laß die Katze kastrieren. Du willst keine Babies, für die Mutter ist es in jedem Fall Streß, von den Schmerzen jetzt mal ganz abgesehen. Wenn die Kleinen abgegeben werden müssen, wirst Du diejenige sein, die in der Ecke sitzt und heult. Du wirst alle behalten wollen, sicherstellen, daß es allen gut geht, ein Leben lang. Und dann kommt vielleicht noch jemand auf die Idee, weiter Katzen zu vermehren?! Bitte mach da nicht mit.

Ich finde es super, daß Du Dich dieser Verantwortung stellst, es ist nicht einfach, weil es um Leben geht, aber ich würde es in jedem Fall tun. Du tust der Katze sicher einen größeren Liebesbeweis damit an, als wenn sie ihre Kinder austrägt. Sag doch mal, wie Du Dich entschieden hast, und danke, daß Du Dir solche Gedanken machst, das ist hier auf GF nicht bei jedem selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auch mein Bedenken. 

Ja der Kerl hat zwar nur Bkh aber die Katzen würde trotzdem nicht als reinrassige Katzen vermittelt werden da kein Stammbaum. Und ne Vater oder Brüder waren es seiner Meinung auch nicht (ob man den trauen kann?! Ich denke nicht). 

Ich werde am Montag sowieso meine Tierärztin anrufen... Wollte wegen dieser Impfung und deckungsgeschte nachfragen. Aber wahrscheinlich werde ich ein Termin zum Abort und kastration machen...

trotzdem würde mich interessieren wie schlimm ist die Impfung so kurz vor der Deckung... Will nochmal mit dem Mann reden. Zum einen was er sich dabei gedacht hat sie nach der Impfung decken zu lassen ( und wäre peinlich wenn dass aber normalerweise so gemacht wird) und zum anderen wie er es wagen kann eine bereits verkaufte Katze nicht zu schützen sondern eine Deckung zu riskieren und uns das NICHT bei Abgabe zu sagen! Sondern erst als unser Tierarzt uns darauf hingewiesen hat! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?