wie viel Widerstand brauche ich, um 9V auf 4,5V zu bekommen

8 Antworten

Die beste Lösung ist die Verwendung eines elektronischen Spannungsreglers, denn der ist genau dafür entwickkelt.

Wenn Du aber eine konstante, rein ohmsche Last hast, dann kannst Du wirklich einen Vowiderstand verwenden. Da Du die Spannung halbieren willst, muss dieser Vorwiderstand genau so groß sein, wie deine Nutzlast. Dann fällt die Hälfte der Spannung am Vorwiderstand ab, und die andere Hälfte an deinem Verbraucher.

Wenn sich Dein Verbraucher aber ändert, dann geht das so nicht, denn wer will dann ständig Deinen Vorwiderstand anpassen,. Aber genau das macht ein elektronischer Spannungregler.

Die Frage ist so falsch gestellt. Mit einem berechneten Widerstand lässt sich nicht ein allgemein gültiger Spannungsabfall erzielen. Der Spannungsabfall richtet sich nach dem zusätzlich eingefügten Widerstand und der aktuellen Stromstärke (u. ggfs auch nach dem Innenwiderstand der Spannungsquelle). Siehe Wiki Spannungsabfall.

Außerdem wird mit diesem Widerstand mehr oder weniger kostenträchtig unnütze Wärme erzeugt.

Du kannst aber 3 1,5Volt-Batterien in Reihe zusammenlöten, dann hast Du 4,5 Volt zur Verfügung. ohne Verluste, Du kannst auch mit Dioden eine entsprechende Spannungminderung bekommen, wie hier im Bild:

 - (Physik, Elektronik)

Was möchtest Du wissen?