Wie viel pixel erkennt das Menschliche Auge?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Sonstiges(Begründung/ wie viel?) 100%
1080p 0%
2k 0%
4k 0%
8k 0%
12k 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Sonstiges(Begründung/ wie viel?)

Kann man schlecht mit einer Digitalkamera vergleichen. Bei der Kamera sind die Pixel mit einer bestimmten, gleichmäßigen Dichte auf dem Sensor verteilt. Beim Auge ist das anders. Da hat man eine sehr hohe Rezeptordichte nur ganz im Zentrum, der Fovea centralis (Sehgrube), während die Dichte zur Peripherie hin stark abnimmt.

Sonstiges(Begründung/ wie viel?)

Das Auge hat ca. 120 Millionen Lichtrezeptoren für Schwarz-Weiss und nur ca. 6 Millionen Lichtrezeptoren für Farbe. Auf ein Seitenverhältnis von 4:3 bezogen entspricht das einer Auflösung von ca 12500 x 9500 Pixeln.

Jedoch nicht verteilt auf 24 oder 27 Zoll, sondern auf wenige Quadratzentimeter.

Sonstiges(Begründung/ wie viel?)

576 Megapixel, aber eigentlich weil das Auge sich waehrend des Sehens bewegt - es ist ja keine Kamera. Ein einzelnes Bild (snap shot) hat 5-15 mp

Sonstiges(Begründung/ wie viel?)

Das Auge Funktioniert nicht wie eine Grafikkarte

Wo war denn die Rede von einer Grafikkarte?

Auch das menschliche Auge sieht in Bildpunkten, nämlich Stäbchen und Zäpfchen. Es ist nichts Falsches dran, nach deren Anzahl und Dichte zu fragen.

2

Was möchtest Du wissen?