Angeblich hilft folgende Änderung in der Datei /etc/libvirt/qemu.conf:

user = "root"
group = "root"
remember_owner = 0
...zur Antwort

Kostenfunktion K(x) = 1.2*x + 50

Erlösfunktion E(x) = 2.45*x

Gewinn wird erzielt, wenn E(x) - K(x) > 0

2.45*x - (1.2*x + 50) > 0

Das gilt für x > 40

###

Kostenfunktion K(x) = 1.3*x + 40

Erlösfunktion E(x) = 2.45*x

Gewinn wird erzielt, wenn E(x) - K(x) > 0

Das gilt für x > 34.78, also 35 Würste.

###

Die ganze theoretische Rechnerei nutzte aber nichts, weil es am Tag des Grillfestes regnete und keine Würste verkauft werden konnten.

...zur Antwort
// globale Variable e (unsauber, aber zum testen reicht es)
int e; 

int rechnen()
{
  int a;

  printf( // wie im original );
  scanf( // wie im original );
  e = e + a;

  return e;
}

int ausgeben(int c)
{
  printf("%i\n", c);
}

int main()
{
  e = 0;

  while(rechnen() < 20)
    ;
    
  ausgeben(e);
}
...zur Antwort

K=(4,0,2)

L=(0,4,2)

M=(2,0,4)

N=(2,4,0)

A=(0,0,4)

B=(4,4,0)

Wenn überhaupt schneiden sich die Geraden im jeweiligen Mittelpunkt

Gerade MN: Mittelpunkt = (M+N)/2 = (2,2,2)

Gerade KL: Mittelpunkt = (K+L)/2 = (2,2,2)

Gerade AB: Mittelpunkt = (A+B)/2 = (2,2,2)

Alle drei Geraden schneiden sich im Punkt (2,2,2)

...zur Antwort
int main()
{
  int ergebnis;
  ergebnis = rechnen(5,2);
  ausgeben(ergebnis);
}

oder

int main()
{
  ausgeben( rechnen(5,2) );
}

...zur Antwort

Nullstelle bei x=-1, daraus folgt -a + b - c + d = 0

Wendetangente bei x=1 mit dem Wert t(1) = 1, daraus folgt a + b + c + d = 1

Wendepunkt bei x=1, daraus folgt 6a+2b = 0

Steigung bei x=1 ist -3/2, daraus folgt 3a + 2b + c = -3/2

Aus den vier Gleichungen folgt

a = 1/2

b = -3/2

c = 0

d = 2

...zur Antwort

Das wäre keine Lösung mehr, weil dann z.B. in der ersten Zeile auf der rechten Seite 8 rauskommt.

...zur Antwort
Finde ich gut!

Die Meinungsfreiheit muss gewahrt bleiben. Keiner kann den Anspruch erheben, das alleinige Recht über die Wahrheit inne zu haben. Das ist nichts anderes als totalitäre Propaganda.

...zur Antwort

Versuch es mal hier. Was das Tool alles unterstützt, weiss ich aber nicht.

https://online2pdf.com/de/pdf-zu-word-konvertieren

...zur Antwort

Die Lösung des GSL ist deshalb schwierig, weil man folgende Fälle unterscheiden muss

  • die Kugeln schneiden sich nicht
  • die Kugel schneiden sich, haben aber separierte Schnittmengen (z.B. wenn zwei kleine Kugeln am Nord- und Südpol der grossen Kugel eintauchen). Dann entstehen zwei Kreise als Schnittmenge.
  • Kugeln schneiden sich alle drei. In diesem Fall reduziert sich die Schnittmenge auf zwei Punkte.

Das alles als gemeinsame Kurve in Abhängigkeit von x,y,z anzugeben ist nicht möglich.

...zur Antwort

Aufgrund des Strahlensatzes ist der Fahnenmast um den Faktor (5+1) höher als der Mensch, also 10.8 m

...zur Antwort

Ich komme ohne die Materialkosten auf folgende Werte, wobei bei Speed die Höhe der Fixkosten unklar ist, deshalb die beiden Zeilen.

...zur Antwort

Das Bonbon nimmt den normalen Verdauungsweg. Wäre das Bonbon in die Atemwege gelangt, hättest Du einen heftigen Hustenanfall bekommen. Also keinerlei Grund zur Panik.

...zur Antwort

p(Simon hat k Treffer) = pS(k) = (3 über k) * 0.6^k * 0.4^(n-k)

p(Yanik hat k Treffer) = pY(k) = (3 über k) * 0.7^k * 0.3^(n-k)

a)

pY(0)*pS(0) + pY(1)*pS(1) + pY(2)*pS(2) + pY(3)*pS(3) = 0.32076

b)

pS(1)*pY(0) + pS(2)*(pY(1) + pY(0)) + pS(3)*(pY(2) + pY(1) + pY(0)) = 0.243

...zur Antwort

Das ξ kann laut Definition des Restglieds eine beliebige Zahl aus dem Intervall [x0,x] oder [x,x0] sein.

...zur Antwort