Wie viel ohm brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich nehme mal an, das sollen 7 schalter sein, die jeweils zwei LEDs schalten sollen...

also zu nächst mal ist es nicht wichtig wie viel strom der transformator liefert, wichtiger ist es wie viel strom die LEDs aufnehmen...

üblicherweise sind es 20 mA (0,02 A)

dem entsprechend müsstest du bei 3,5 Volt LED Spannung und 19 Volt Spannung aus dem Trafo noch 15,5 Volt verheizen...

15,5 volt durch 0,02 Ampere, das ergäbe einen Widerstand von 775 Ohm. der nächst größere wäre 820 Ohm. ein paar Ohm mehr sind aber kein Problem...

ich würde übrigens die sache anders angehen... wenn du jeweils deine zwei LEDs in reihe schaltest, dann musst du nur 12 Volt verbrennen. außerdem brauchst du keine 14, sondern nur 7 Widerstände.

15,5 V x 0,02 A x 14 Widerstände, das macht gute 4 Watt an Verlust!

12 v x 0,02 A x nur 7 Widerstände das sind noch nicht mal 1,7 Watt!

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 13:20

Stimmt ich habe anderst  gedacht weil ich eine led in eine modelhaus ein bauen möchte und die andere ist ca. neben dem Schalter als Beschreibungs led danke für den tipp mit den widerstände

0
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 13:21

Und die led wir ca 60 ma haben

0
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 13:30

Habe gerade aus gerechnet ich suche andere led ca3 watte verlust oder wie es heißt

0

Kann man so nicht berechnen. Es muss auch bekannt sein, wieviel Strom durch eine LED fließen soll. 19 V Trafospannung - 3,5 V LED Spannung = 15,5 V Spannungsabfall am Widerstand. U=R*i. Also ist R = 15,5 V / i.

Ersatzweise hilft auch die Leistung der LED weiter. P = R * i^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von omnibusfreakn
23.04.2016, 12:19

Wieviel Strom der Trafo insgesamt liefert, ist erst mal unerheblich.

0
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 12:28

60ma fehlt das um die Rechnung zu fertig zu stellen ?  

0

Ne, hab mich verlesen.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 12:22

Wie kommst du auf die zahl 9,82
?

0

Bei 60 mA Strom durch die LED komme ich auf 259 Ohm. Also 260 Ohm Widerstände verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 12:43

Also zusammen fassend muss ich nur 19v trafo -3,5v led / 60ma (muss ich dar um rechen ?) machen und dan habe ich 259ohm

0

U=R x I 

R= U : I 

R= 15,5V : Stromstärke die du leider nicht gesagt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 12:44

60ma von led

0
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 12:54

thx

0
Kommentar von LukeSw
23.04.2016, 12:55

wäre den die hinter LEDs schwächer Leuchten und sind alle gleich hell

0

Was möchtest Du wissen?