8 Ohm statt 4 Ohm Lautsprecher

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann auch 8Ohm Lautsprecher verwenden, die Anlage wird nicht überlastet. Übrigens: 2St. 8Ohm Lautsprecher parallel angeschlossen ergibt 4Ohm.

Aha vielen Dank!

0

Lautsprecher haben aber keinen Widerstand, sondern eine Impedanz.

0

8 Ohm kannste ruhig dranhängen, es passiert nichts. Weniger als 4 Ohm würden kritisch, zumindest wenn du auf gehörschädigende Lautstärken stehst. Bei niedrigen Lautstärken machts eher nichts aus. 8Ohm bewirken einen minimalen Leistungsverlust, schädigebn hier aber nicht den Verstärker :-)

Die lautsprecherimpedanz ist auch ein"widerstand" und wird deshalb in ohm angegeben. Allerdings ist dieser widerstand nicht konstant, sondern frequenzabhängig.

Elektrotechnik NTC-Widerstand?

Zur Anzugsverzögerung eines Relais wird in Reihe ein NTC_Widerstand geschaltet. Dieses Relais spricht bei einem Strom von 12mA an und hat einen Widerstand von 400 ohm. Nach 120 s hat der NTC-Widerstand einen solchen Wert erreicht, dass der Ansprechstrom des Relais erreicht ist. Der Kaltwiderstand dieses NTC-Widerstandes beträgt 2,8k ohm. Gesamte Schaltung liegt an 15V. Berechne den Einschaltstrom dieser Schaltung und den Warmwiderstand des NTC´s.

Keine Ahnung wie ich das rechnen muss!

...zur Frage

Ist es möglich zwei Boxen mit 6 Ohm mit einem Verstärker von 4-16 Ohm voll aufgedreht zu betreiben, Durch eine besondere Schaltung parallel/reihe/Widerstand?

...zur Frage

Spannungsabfall reihenschaltung?

Wie genau soll man sich einen Spannungsabfall vorstellen? Werden die Elektronen gebremst oder was passiert genau bei mehreren ungleich großen Widerständen?
Wenn ich zb einen widerstand habe 10 Ohm bei einer Spannung von 10 Volt. Dann fälllt über den widerstand die ganze Spannung ab. Schalte ich jetzt einen zweiten widerstand dazu in Reihe nochmal 10 Ohm dann fällt nur noch die halbe spannung an dem widerstand ab. Warum?

...zur Frage

4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker? Wie muss ich ihn anschließen?

Hallo Leute,

ich möchte einen 4 Ohm Lautsprecher an einen Verstärker mit MIN. 8 Ohm anschlißen. Wie muss ich das machen damit ich mir beim lauter machen keine sorgen machen muss? Soweit ich weiß verbraucht der lautsprecher durch das dass er die hälfte widerstand hat des verstärkers die doppelte leistung. Das bedeutet wenn der verstärker halb aufgedreht ist, ist das seine volle leistung?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen beim anschließen!

Vielen Dank mfg Partyking23

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?