Lautsprecher reparieren mit neuem Tieftöner-Chassis - welche Ohmzahl?

Rückseite defektes Chassis - (Reparatur, Lautsprecher, HiFi) Beschriftung Rückseite Lautsprecherbox - (Reparatur, Lautsprecher, HiFi)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://paste.c5t.org/obrvtgncije9.txt

Da hast du den kompletten Datensatz, also 4 Ohm (Bezeichnung "470", davon die "4"; es gibt bei Magnat auch die Bezeichnung "870", also 8 Ohm, die "70" steht wohl für die RMS-Belastbarkeit).

Bei 8 Ohm statt 4 Ohm passiert folgendes: Der Mittel- und Hochtonzweig ist auf 4 Ohm ausgelegt. Der Tiefton in deiner beabsichtigten Fassung 8 Ohm. Das hat zum einen die Folge, dass der Pegel durch die 8 Ohm geringer ist, da eben mehr Widerstand herrscht. Das dürfte meines Erachtens schon eine deutlich wahrnehmbare Tieftonabsenkung ergeben, so dass Hoch-/Mittelton viel zu präsent sind. Auch bekommt der Mittel- und Hochtonzweig dann 2/3 der Leistung, der Tiefton nur noch 1/3, was eine weitere Absenkung zur Folge hat, grad bei zunehmender Lautstärke. Zum anderen würde die Leistungserhöhung im Hochton evtl. für Schäden sorgen.

Also würde ich empfehlen, sofern die Chassis bzw. die Lautsprecher in Ordnung sind und gefallen, die massig angebotenen Reconing-Sets zu kaufen. Zwei Stück samt Leim um die 15 €. Das geht recht schnell zu machen, klar braucht man geschickte Finger. Und ja, auch hier ändern sich die Parameter des Membranschwingverhaltens. Zwei originale Lautsprecher haben ja dieselbe Bröselsicke.

So schnell gab es noch nie den Stern! Danke!

0

Das war aber eine umfassende und trotzdem verständliche Erklärung. Vielen Dank dafür, jetzt blicke ich schon sehr viel besser durch!

0

Du musst messen, welche Impedanz die Schwingspule hat. Treki hat das schon geschrieben.

Stimmt die Impedanz nicht, verändert sich die Trennfrequenz der Frequenzweiche. Emtweder kriegst du dann ein Loch im Übertragungsbereich oder eine Frequenzgangüberhöhung, was beides nicht klingt.

Weiterhin musst du beim Ersatzchassis darauf achten, dass es den gleichen Wirkungsgrad hat. Sonst wird der gesamte Frequenzbereich, den das Chassis überträgt in unpassender Lautstärke gegenüber den verbliebenen Chassis wiedergegeben.

Mit 8 Ohm kannst du nicht viel falsch machen.

Der Visaton W170 ist auf jeden Fall ein Chassis, was universell eingsetzt werden kann. Das lief bei mir schon in kleinen und großen Bassreflex (15 bis >40 Liter) und sogar sehr gut in Transmissionsline.

Was nicht passen wird, das ist das Bassreflexrohr. Da würd ich dann probieren. Oder einfach mal die Parameter der Box ansagen, dann kann man das ausrechnen.

Der einfachste weg ist messen. Direkt am Chassis. Wenn das Ohmmeter zwischen 3 und 4.5 Ohn anzeigt, ist es ein 4 Ohm Chassis.

1

Tieftöner kaputt?

Hallo Leute ich hab ein problem undzwar mein Tieftöner ist hinnüber allerdings frage ich mich ob man das reparieren kann wenn ja wie oder kann man das sogar selber machen?

Das problem ist aufgetreten nachdem ich vergessen hatte die anlage abzustellen und auf mal die musik los ging leider war die musik so basslastig das der tieftöner jetzt eher kratzgeräusche von gibt als Musik...

Hi er Youtubelink dazu http://www.youtube.com/watch?v=4ndgvzvZKGo&feature=youtu.be

Lg. Bohne1995

...zur Frage

Wie kann ich bei einem 2 Wege Verstärker zwei fullrange Lautsprecher und nur einen Tieftöner anschließen?

Ich möchte mir ein 2.1 Lautsprechersystem bauen und dafür folgende teile verwenden:

1x Verstärker: Sure Electronics Wondom tpa230bt Bluetooth

1x Tieftöner:dayton audio sd270a-88 10 dvc subwoofer

2x Fullrange Lautsprecher: https://www.parts-express.com/visaton-frs8-4-33-full-range-speaker-4-ohm--292-522

Geht das? MFG

...zur Frage

Frage bezüglich Lautsprecher verbindung?

Hallo ich hab eine Frage und zwar ich experimentiere gerade ein bisschen mit den lautsprecher chassis die ich bestellt habe und habe folgendes problem. Ich habe einen verstärker der 2 mal 50 W output hat und habe testweise eine Chassis dran gehängt die eine leistung von 20 W und eine Musikbelastbarkeit von 30 W hat. Nun ist es so das wenn ich normale basslastige musik spiele es super klingt sobald ich aber etwas mit weniger bass spiele wie zb River flows in you bei höherer lautstärke ein kratzen auftritt.

Ist das weil die Chassis nur eine musikbelastbarkeit von 30 W hat der verstärker aber 50 W liefert?

...zur Frage

Benötige Hilfe beim Boxenbau

Hallo,

ich habe vor mir Boxen selber zu bauen. Bei den Chassis würde ich als Tieftöner den Visaton W170 S (8 Ohm), als Mitteltöner den Visaton MR 130 Konus (8 Ohm), und als Hochtöner den TW 6 NG Konus (8 Ohm). Da ich noch nie Boxen selber gebaut habe, weis ich nicht ob die Chassis wirklich zusammen passen, nach dem was ich bis jetzt so gelesen habe schon, aber man weis ja nie. Ich habe mir schon mehrere Bausätze angeguckt, aber es war nie so das richtige für mich dabei und oftmals waren irreführende "Bewertungen" ein Grund lieber nach etwas anderem zu suchen, da bei einem die Box super war, bei einem anderen total schlecht. Daraus kann man leider nicht so ein tolles Fazit schließen und da ich als Schüler nur mäßig Geld habe, kann ich mir auch nicht 5 unterschiedliche kaufen und alle testen. Deswegen würde ich gerne wissen:

  1. Passen die Chassis zusammen?
  2. Sollte es ein geschlossenes Gehäuse sein oder Bassreflex oder sonstiges?
  3. Reicht ein 60 Liter Gehäuse und wie viel Liter sollte das Gehäuse maximal haben?
  4. Was ist bei der Frequenzweiche wichtig? (Empfehlungen gerne dazu schreiben)
  5. Wie viel Dämmmaterial sollte bei wie viel Litern benutzt werden?
  6. Was ist beim Anschlussmaterial zu beachten?
  7. Gibt es noch etwas zu beachten?

Vielen vielen Dank im Vorraus,

Maths

...zur Frage

Welches Chassis für Subwoofer?

Hallo. Also ich brauche für meinen Partykeller noch einen Subwoofer und da ich keinen Schrott will dachte ich selber einen zu bauen da man da einiges mehr rausholen kann für das geld und außerdem bin ich handwerklich auch relativ gut. Ich brauche den Subwoofer für den Partykeller der circa 30qm groß ist. Der Bass sollte schon was hermachen und vibrieren das man auch was spürt um beim mixen gute Lieder mit dem bass hervorheben kann. Problem ist das ich nicht weiß welchen chassis ich verwenden soll,.. oder was ich noch alles brauche damit es funktioniert. vll kennt auch wer nen guten Bauplan für das gehäuse.

Danke schon mal. Lg. Hiems

...zur Frage

Palladium Anlage mit 2x 100 Watt laut Serien Lautsprecher> Neue Boxen mit weniger Ohm

Eine bekannte hat eine bestimmt schon 10 Jahre alte rießen Anlage... Vor kurzem habe ich das selbe Teil für mich leider ohne Boxen (Plattenspieler brauch ich eh nicht und ist auch nicht dabei) bei Ebay ersteigert.

Bis das dann in 2 Wochen angekommen ist mal hier die Werte die die Original Lautsprecher der bekannten haben (Vom Magneten abgelesen) 6 Ohm bei 100 Watt Marke der Chassis ist LG.

Nun habe ich hier zwei Blaupunkt GT Series ... 145 Watt bei 4 Ohm Lautsprecher in einem gemeinsamen Gehäuse mit Trennwand drin. Und zusätzlich einen Doppelschwingspulen-Subwoofer mit jeweils 70 Watt und 4 Ohm Diese kann ich in Reihe oder Parallel schalten. Wenn ich die aber jetzt Parallel schalte sind wir bei 2 Ohm. Ist das für ein Uralt Teil ein Problem? (einen Lüfter könnte ich einbauen an den Plattenspieleranschluss mit 12 Volt)

Wenn ich das jetzt in Reihe schalte, kann es sein dass der Subwoofer zu stark belastet wird: Rockwood, 16cm , norm. 30 Watt , max 70 Watt (alles x2 wegen Doppelschwingspule) Und die Blaupunkt kommen mit norm. 45 Watt und max. 145 Watt an den Start.

Ausgangsleistung der Anlage ist 100 Watt und 6 Ohm.

Das brachte mir nicht viel : http://www.nubert.de/downloads/ts_impedanz.pdf

Wenn ich die Parallel schalte bekommt der Doppelschwingspulensubwoofer nur die Hälfte und ist mit 2x 50 Watt auch zufrieden. Oder würde das genauso sein wenn ich die Chassis in Reihe schalte ?

Wenn ihr mir helft bin ich glücklich :)

Ach ja: 2x 100 Watt sollte man nicht voll aufdrehen, weil sonst klingelt es an der Tür.

Nur im Auto bitte xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?