Wie viel Gewicht max. bei Kurzhanteln, wenn ich kein Bodybuilder werden will (Anfänger)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kauf dir doch die Sachen einfach einzeln. Vor allem ordentliche Hantelstangen die auch vernünftig Verschlüsse haben. Bei den Sets ist oft die Gefahr, sie haben nur so einen Klammerverschluss. Dann kannst du die Hantel beispielsweise nicht drehen, weil dir dann die Scheiben runter rutschen. Außerdem kannst du dann später problemlos Scheiben dazu kaufen.

Falls du 20 Kilo pro Kurzhantel meinst, dann reichen die auf jeden Fall. Geh da nicht zu sparsam ran, gerade in der Anfangszeit wird deine Leistung recht schnell steigen.

Allerdings ist es egal ob du Bodybuilder werden willst oder nur ein bisschen Muskulatur aufbauen willst. Aufbau ist Aufbau. Das heißt das Training unterscheidet sich nicht. Es bringt nichts mit leichten Hantel zig Wiederholungen zu machen. Du musst das Gewicht so wählen, dass du pro Übung im Bereich von 8 - 10 Wiederholungen bleibst. Sonst wirst du keinen ernsthaften Muskelzuwachs erreichen. Dein Training wäre vergeudete Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoloBolo
25.10.2016, 20:56

Runterfallen sollen die Scheiben natürlich nicht. Mein Fußboden würde mir das nicht verzeihen.
Aber wenn es die Verschlüsse mit Innen- auf Außengewinde ist, sollte da nichts schiefgehen, oder? Oder sind diese teilweise auch so schlecht verarbeitet, dass das Gewinde bricht?

0

Curl erstmal als Anfänger 20 Kg Bizeps, ist schon recht viel, das Gewicht sollte ohne Probleme für dein Vorhaben reichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoloBolo
25.10.2016, 00:22

pro Hantel?

0

20kg sind erst mal o.k. Achte auf den Durchmesser der Hantelstangen, 30mm sind "Standart", Stahl oder Gußscheiben sind gut, sandgefüllte Plastescheiben ehr nicht. Kauf dir auch leichte Scheiben a. 0,5 und 1,25kg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst würde ich hier gerne Dein Alter sehen. solche Fragen werden zwischen 10 und 71 gestellt - und die Antwort ist unterschiedlich.

Die optimale Belastung kannst Du selbst ermitteln. Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

Damit der komplette Arm eine breitere, schönere Form hat. 

Du hast über 600 Muskeln - nur Arme ist nicht gut. Isoliertes Training gerade von Bizeps / Trizeps oder Bauchmuskeln gehört zu den größten Fehlern im Kraftsport überhaupt. Besonders aber nicht nur bei Anfängern.  

 Und meistens werden die enorm wichtigen Beine vergessen. Die Folge : Probleme wie bei Dir und körperliche Dysbalancen.  Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, 

Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert.  

Komplex ist gesund, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst soviel, dass du sauber zumindest 10 Wiederholungen machen kannst...Wieviel Gewicht das ist kann dir niemand sagen, sondern musst du selbst herausfinden. Fühle den Muskeln, wieviel Gewicht auf der Hantel ist richtet sich danach, wo du den muskel am besten spürst und damit atbeite dann.

Je nachdem wieviel Kraft und Masse zu mit der Zeit zunimmst, kann die hantel die dir heute zu schwer ist in einigen Monaten schon zu leicht sein - gerade als Anfänger macht man relativ schnell relativ gute Fortschritte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?