Wie verändert sich der Wasserspiegel wenn ich von einem Boot Steine ins Wasser werfe?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

der Wasserpiegel sinkt.

Wenn man einen Stein in ein Boot legt und das Boot dann schwimmt, dann verdrängt das Boot mehr Wasser, diese zusätzliche Verdrängung an Wasser ist genauso schwer wie der Stein.
Wirft man den Stein jetzt ins Wasser, dann schwimmt er ja nicht, sondern sinkt nach unten. Die Auftriebskraft ist also geringer als die Gewichtskraft. Damit ist auch das Gewicht des verdrängten Wassers geringer als das des Steins.

Fazit: Hinterher wird also weniger Wasser verdrängt als vorher, der Wasserpiegel sinkt.

Gruß, Marco.

Der Wasserpegel sinkt! Wenn der Stein angenommen 5kg wiegt, bei einer Kantenlänge von z.B. 10cm, verdrängt er 5 Liter Wasser, solange er im Boot liegt. Wenn man nun den Stein ins Wasser wirft, verdrängt er nur noch 1 Liter Wasser wegen seinem Volumen, also sinkt der Wasserpegel!

lks72 28.08.2009, 15:42

Hallo,

ich gebe hier mal einen DH dafür. Es ist eine der wenigen Antworten, mit denen man was anfängt, wenn man diese Frage stellt und die Antwort nicht schon kennt.

Gruß, Marco.

0

bleibt gleich, aber sowas von. Begründung: Das was vorher das Boot mehr verdrängte, ist jetzt im Wasser

newcomer 27.08.2009, 08:55

Da sich das Boot etwas hebt, wird der Waserstand ausgeglichen.

0
1hoss43 27.08.2009, 09:10

Fast richtig! Solange der Stein im Boot ist, gilt sein Gewicht für die Wasserverdrängung, sobald er ins Wasser kommt, gilt sein Volumen für dir Wasserverdrängung. Da ein Stein meist schwerer ist bei kleinerem Volumen sinkt der Wasserspiegel, wenn er ins Wasser geworfen wird!

2

Also logisch folgendermaßen: In dem Moment, indem die Steine die Wasseroberfläche berühren schlägt das Wasser Wellen. Danach heißt es Volumenverdrängung. Das Volumen an Stein vergrößert das Gesamtvolumen des Sees, also steigt das Wasser. Bei einem kleinen Stein in einem großen See dürfte diese Differenz allerdings so minimal sein, dass du es kaum bemerken wirst bzw. evtl. nicht einmal nachweisen könntest.

Man kann also sagen, es bleibt gleich.

newcomer 27.08.2009, 09:06

Das Boot wird aber etwas leichter und steigt und somit ist alles beim "alten"

1

Der Wasserspiegel sinkt, weil der Stein mehr verdrängt.

er verteilt sich auf die fläche ist eigentlich nichts

Beobachte es indem du in ein Glas Wasser einen Sandkorn reinschmeißt:)

Wasserspiegel bleibt gleich würde ich mal behaupten.

er steigt (doch so wenig, dass du es nicht merken wirst...logisch)

1hoss43 27.08.2009, 09:12

Nicht logisch! Hier spielt einmal das Gewicht des Steines, beim anderen Mal das Volumen eine Rolle!

0

Hallo, Freunde....

Der Wasserspiegel sinkt.

Was möchtest Du wissen?