Physikalische Frage aus Interesse..

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasser hat bei +4 Grad Celsius die höchste Dichte.

Als Eis hat Wasser eine geringere Dichte, also ein größeres Volumen als bei 4 Grad (deshalb platzen Flaschen im Kühlschrank).

Ein halb volles Glas mit Wasser, in das Du Eiswürfel rein tust, hält den Wasserstand, wie er mit dem schwimmenden Eis eingetreten ist, bei.

Voraussetzung ist, dass die Würfel wirklich schwimmen und nicht bis oben hin im Glas gestapelt sind.

Die Masse des Eises ist nämlich für die Verdrängung entscheidend, und die Masse bleibt natürlich gleich.

Durch die schwimmende Masse des Eises wird Wasser verdrängt, weshalb eben der Wasserspiegel steigt, wenn Du das Eis rein tust.

Also:

Wenn das Eis wirklich schwimmt, bleibt das Glas exakt gleich voll, auch wenn das Eis aufgetaut ist.

wow. Wirklich sehr gut erklärt. Ich denke meine Frage wurde beantwortet. Vielen Dank dafür. Den anderen danke ich natürlich auch für ihre Mühe :)

0
@raynox

Wenn das Wasser noch nicht ganz abgekühlt ist, kühlt es beim Schmelzen des Eises weiter ab (bzw umgekehrt: der Temperaturausgleich bringt weiteres Eis zum Schmelzen.
Abkühlendes Wasser (von 100 bis 4°C) zieht sich zusammen, wird schwerer. Der Spiegel sinkt also minimal weiter.
Reicht das Eis, um die Temperatur unter 4°C zu bringen, dehnt es sich wieder ein wenig aus.
Das sind aber minimale Effekte im Vergleich zur Volumenverringerung durchs Schmelzen, sie können das nicht überkompensieren.

0

Also bleibt es gleich, weil das Wasser durch die Eiswürfel abkühlt oder ?

0
@BastiB93

Bis auf die (sehr, sehr geringe, mit dem bloßen Auge nicht sichtbare) Volumenänderung der gesamten Wassermasse ändert sich nichts.

Natürlich wird die Gesamtmasse des Wassers bei 4 Grad weniger Volumen einnehmen als bei 60 Grad.

Das ist aber eine andere Rechnung.

0

Dazu musst du echt kein Proffesor sein, sondern Physik Klasse 8 beendet haben! Eis ist eine Aggreggatszustandsänderung von Wasser. D.H. es wird wieder zu Wasser bei einer bestimmten Temperatur. Darauf kannst du dir schlussfolgern, dass es wäre als wenn du einfach mehr Wasser dazuschütten würdest.

Er bleibt gleich! Weil der Eiswürfel nur sein eigenes Gewicht verdrängt!Dieses verändert sich nicht! Da sich nur die Dichte bzw das Volumen verändert. Alles Volumen mehr ist dann über der Oberfläche!

Was möchtest Du wissen?