Dichte von Eis und Wasser Dichte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Glas würde sich "leeren", wenn sämtliches Eis unter Wasser wäre. Eis schwimmt aber, ein Teil des Eises ist über Wasser und verdrängt daher kein Wasser.

Beim Schmelzen füllt jener Teil des Eises, der über Wasser war, genau jenen Teil auf, der durch das geringere Volumen nun "fehlt".

oder anders gesagt:
das Eis verdrängt genau jenes Wasservolumen, das das geschmolzene Eis (inklusive dem Eis über der Wasseroberfläche) einnimmt.

Wenn das Glas randvoll ist, stehen die Eiswürfel über, daher ist das Gesamtvolumen größer als das Fassungsvermögen des Glases.

Das Eis verdrängt aber soviel Wasser, wie es wiegt (wenn wir von einer Wasserdichte von 1 g/ml ausgehen). Daher bleibt der Wasserspiegel bei "randvoll" wenn das Eis schmilzt.

Du kannst ja mal ein randvolles Glas mit Wasser wiegen und dann das Glas randvoll mit Eiswürfeln. Das Gewicht sollte das gleiche sein, also ist es auch die gleiche Masse Wasser.


Der Füllstand ändert sich nicht, wenn das Eis schmilzt.

Und wenn du Wasser einfrierst, dann dehnt es sich auch nicht aus, oder ?

....

0

Was möchtest Du wissen?