Wie und wann muss ich Fürbitten lesen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du zum ersten Mal die Fürbitten liest, gibt dir der Pfarrer ganz sicher ein Zeichen. Du kannst ihn auch vorher darauf ansprechen.

Lies deutlich und langsam. Am besten ist, Du liest dir die Fürbitten vorher ein paar mal durch! Dann klappt das sicher.

Sei übrigens nicht nervös, eine Messe ist kein Examen. Menschliche Fehler und ähnliches waren noch nie ein Problem - und kommen sehr häufig, auch bei geübten Laien, vor. Da ist noch keiner geschimpft worden!

danke

0

Wenn das Glaubensbekenntnis zu Ende ist, gehst du nach vorne, und vergißt den Zettel mit den Fürbitten nicht.

Dann stellst du dich hin und liest laut, langsam und deutlich die Fürbitten vor.

Der Priester und alle anderen Gläubigen hört zu und betet still mit.

Was der Priester macht, keine Ahnung, stehen, sitzen? ^^ Zuhöre auf jeden Fall. Na ja, sprich lautstark und deutlich.

Was möchtest Du wissen?