Wie steht die evangelische Kirche zum Thema Abtreibung?

8 Antworten

auch die evangelische Kirche sieht es im Grund wie alle christlichen Kirchen:

"Du sollst nicht töten"

Im Gewissenskonflikt muß dann der Mensch selbst entscheiden. Aber das gilt auch für andere Konfessionen.

Damit hat er dann die lebenslangen Gewissensbisse.

"Frauen im Schwangerschaftskonflikt müssen kirchlicherseits vielfältige Lösungen angeboten bekommen - von der Adoption über die Wohnhilfe bis hin zur Begleitung auf dem Weg zur Abtreibung." (Frau Käßmann) Also ist die Abtreibung eine unter mehreren Lösungen. Damit unterscheidet sich die evangelische Position klar von der katholischen. So werden alle ökumenischen Bemühungen ad absurdum geführt. Ökumene mit einer Glaubensgemeinschaft, welche Abtreibung für eine Lösung hält?

Ausgehend von der Annahme, daß menschliches Leben mit dem Eindringen der Samenzelle in das Ei (Befruchtung) entsteht, kann keine Kirche die Abtreibung gutheißen. Die Kirchen müssen aber nicht alles das gegeneinander abwägen und bewerten, wie das ein Parlament muß.

Ich hatte gestern ungeschützten Verkehr mit einer Frau die am 21.06 eine Abtreibung hatte, meine Frage wäre ist es möglich das sie schwanger wird?

Also ich habe nicht in sie ejakuliert aber habe bedenken weil sie meint sie ist sehr fruchtbar und im Internet steht man kann direkt im Zeitraum nach der Abtreibung wieder schwanger werden

...zur Frage

Wie steht ihr zum Thema Abtreibung?

Schönen Abend,

ich (21/männlich) beschäftigte mich seit Tagen mit dem Thema Abtreibung. Also es gibt (zum Glück) keinen Anlass für, aber diese Themen interessieren mich sehr! Nicht nur das Thema Abtreibung. Auch sexuelle Selbstbestimmung, Feminismus, Armut, Dominanz, Unterdrückung, Homosexualität und ähnliches. Zusammengefasst, unsere Gesellschaft.

Ich konnte nach so vielen Informationen und Videos mir keine klare Meinung zum Thema Abtreibung bilden. Auf der einen Seite, die Frauen, deren Körper nur ihnen gehören. In erster Linie, müssen sie entscheiden, was sie mit ihrem Körper anstellen. Auf der anderen Seite, trägt sie Leben in sich. Und Leben ist das Wichtigste. Leben steht über alles.

Wenn wir ehrlich sind, gibt es einfach kein Mittelding. Entweder bin ich als Frau Herr über meinen Körper oder beuge mich dem Druck von Außen und trage das Kind aus.

Schade finde ich, dass Männer fast davon nichts mitbekommen. Sie tragen bei der falschen Verhütung eine Mitschuld, aber sie betrifft es ja kaum. Wieder steht die Frau alleine da. Sie muss die Abtreibung mitmachen. Sie fühlt sich allein. Sie fühlt sich schlecht. Zusammengefasst: Die Frau steht in den meisten Fällen alleine vor den Problemen.

Was meint ihr ? Was ist eure Meinung dazu?

Lieb Grüße

...zur Frage

Abtreibungspille wie genau?

Kann mit jemand kurz und genau erklären wie genau diese Pillen funktionieren, ich habe im internet bisschen nach geguckt und ganz versteh ich das nicht. Wo und wie bekomme ich sie ? Und wann darf ich Sie nehmen ?

...zur Frage

Meinung der evangelischen Kirche zum Thema Tierversuche?

Hei. Welche Meinung vertritt die evangelische Kirche zum Thema Tierversuche? Danke schon einmal im vorraus. LG

...zur Frage

Abtreibung unter 18 Wie läuft das?

Wie läuft eine Abtreibung mit einer unter 18 jährigen ab und in wiefern ist das möglich? Was ist der Kostenpunkt bei der Sache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?