Wie soll ich meiner Klasse sagen, dass ich lesbisch bin?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du hast ein tolles Liebesleben, mit deiner Klasse wird es schwierig weil jemand schnell ausgegrenzt werden kann. Aber wenn du es unbedingt sagen möchtest würde ich es villt erstmal mit jeden einzeln machen. Wie bei den Jungs kannst du sagen das du auf Mädchen stehst. Nur durch das einzeln sagen sickert sowas allmählich durch. Wer hat da schon Erfahrung? Mir hat deine Geschichte gefallen. Die Natur ist wie sie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal abgesehen davon, dass ich die Story für eine Räuberpistole halte:

Deine Sexualität geht niemanden was an, bus auf die, die unmittelbar daran beteiligt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

xxgirl19 schrieb:

"Ich würde mich nicht outen, sowas führt dann nur zu intoleranten verhalten..."

Outen oder nicht ist eine alte Streitfrage. Der Grund, den xxgirl nennt ist einer von vielen, der dagegen spricht.

Wir können die objektive Welt nur subjektiv wahrnehmen. Das geschieht nicht
nur mit unseren Sinnen, sondern mit der ganzen Persönlichkeit. Dazu
gehört unsere Sexualität als wesentlicher Bestandteil. Das heißt:
Wir nehmen alles entweder als Mann oder als Frau wahr, und das hat normativen Charakter für unser Verhalten.

Das Normative versagt am Dritten Geschlecht für jeden. Auch für dessen
Zugehörige. Es funktioniert einfach nicht. Dieses Kollidieren führt zu
kollektiven Diskriminierungen. Es ist wenig bekannt, dass dies auch von
der Seite des dritten Geschlechtes her geschieht.

Die beschriebene Grundlage lässt sich nicht verändern. Aber der Umgang damit. Er wird immer schwierig bleiben. Ein Outen mag für den einzelnen nicht immer von Vorteil sein, oder ihm sogar Schaden zufügen.

Die Gruppe könnte aber profitieren, wenn das ehrliche, situatiosbezogene Outing zur Regel wird. Es versteht sich, dass die Seite des Dritten Geschlechtes zunächst die Hauptlast trägt. Doch tut es das nicht schon immer?

Wie aber soll der verletzungsfreie Umgang in Gang kommen, wenn er durch Verschleierung ununterbrochen verhindert wird? Auch vorurteilsfreie Menschen treten in die größten Fettnäpfchen, ohne dass sie es merken und wollen. Es ist ein Lernprozeß!

Die Abwägung des Pro und Contra ist aber nicht allein deine Sache, sondern auch die deiner Freundin.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu den Leuten die dich das fragen, sagen: weil es für mich nicht wichtig ist einen freund zu haben.
Wenn sie fragen warum? Sagst du ganz trocken : Darum.

Ich würde mich nicht outen, sowas führt dann nur zu intoleranten verhalten und im schlimmsten meiden sie dann, sich in der Umkleidekabine mit dir umzuziehen. So erging es meiner besten Freundin als sie das bei "wahrheit oder pflicht" gesagt hatte..
Überlege es dir gut ob du dich für dich outen willst oder für die anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähl es doch erstmal denen in deiner Klasse denen du gut vertrauen kannst. Den Lehrern vllt auch und irgendwann spricht sich das von alleine rum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesses!!!!

Was geht es andere Menschen an wie Deine Intimsphäre bestellt ist?!?!

Jungs sind in Dich verliebt? Und? Sind ihre Gefühle. Wenn sie Dich tatsächlich lieben wollen sie nur das Beste für Dich. Sie werden also Deine Absage akzeptieren und fertig. 

Den Rest kannst Du vergessen. Ist keinen Gedanken wert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurzelstock
14.05.2016, 22:32

Autmsen, "...und fertig" ist leider nicht. Eine Absage erzeugt immer Frust - egal ob Mann oder Frau. Die muss zwingend abgebaut werden. Viele Menschen tun das mit einer Gehässigkeit, die manchmal unfassbarer ist.

Ich sehe auch dann keinen Grund, einen Menschen schnippisch zu brüskieren, wenn ich seine Gefühle nicht erwiedern kann. Denn ein korrekt und taktvoll vorgetragenes Liebesgeständnis ist immer ein Kompliment. Dafür bedankt man sich üblicherweise. Jugendliche können das noch nicht. Weist man sie aber nicht darauf hin, werden sie es nie können.

0

Ich würde es so machen das du es einer Person in deiner Schule erzählst die es örgenwenn anderem sagt und immer weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht an die große Glocke hängen, sondern nur bei Bedarf. Wenn sich also ein netter Junge um dich bemüht, sag ihm doch einfach, dass Du dir nichts aus Jungs machst. Nicht, weil er es ist, sondern allgemein. Der Rest ist eine Frage des nonverbalen Geschicks :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey ich würde es dir empfehlen es deiner klasse nicht zu sagen 1 warum sollte man sich outen hetero sexuelle menschen outen sich doch auch nicht oder ? 2 es geht sie nichts an

lg

timur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einen langen Trolltext  hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Falls auch nur ein wahres Wort dran ist: Chill einfach und schreis nicht rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wäre schön so einen langen text mit absatz zu schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Leben ist deine Endscheidung! Meistens stehen Jungen sogar auf Lesben. Mir wäre soetwas egal und ich bewumdere dich sogar einbisschen für so ein Liebesleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?