Wie singt man eigentlich die zweite stimme?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die "Regeln" dazu sind nicht einfach zu vermitteln, meistens lernt man das durch ausprobieren. Also versuch es, auch bei gesangslastigen Liedern, die du gut kennst z.B. mit der CD mitsingen.

Wenn die Musik harmonisch unkompliziert ist ist das nicht schwer.

Gut zum üben sind ua Folksongs, Gospel, Shantys

Auch nicht verkehrt ist es, trotzdem vielleicht mal nach Noten zu singen, da kapiert man schon einiges nebenbei besonders wenn man mal Alt- und Tenorstimmen in einem Chor singen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die zweite Stimme singen möchtest kommt das ganz auf das Stück an.
Bei vielen (vor allem klassischen) Liedern gibt es extra Noten, die man dann singen kann.
Bei manchen Liedern reicht es aber auch, wenn du einfach eine Terz tiefer singst als die erste Stimme.

Gruß Anni:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es wäre wichtig zu wissen welche Liedart du meinst.

Nehmen wir mal an es wäre Hänschen klein, dann kannst Du die meisten ausser dem Grundton eine Terz tiefer singen. Lieder der Volksmusik werden mit Terzen und Sexten interpretiert.

Manchmal ist es auch besser die 2. Stimme drüber zu singen. Das geht dann nicht immer nur mit den Volksmusikintervallen. Aber das bekommt man sicher raus.

Herzliche Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unterschiedlich. Aber meistens geht man immer genau einen Ton höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
priesterlein 12.10.2016, 19:34

Genau ein Ton daneben? Das klingt nicht wirklich :-)

1
mayoxo 15.10.2016, 14:45

1 oder 2 wie gesagt ist unterschiedlich

0

Probier einfach aus also frag z.b deine Freundin ob sie die Melodie singen kann und ver Suche dann eine tiefere Melodie zu singen. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hält sich an die Noten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sarinajaus 12.10.2016, 19:31

Wenn man keine hat, meine ich. Also nur die Ausgangsnoten

0
priesterlein 12.10.2016, 19:33
@sarinajaus

Dann schreibt man sie sich, indem man sie sich ausdenkt oder abhört. Wenn man gesanglich musikalisch genug ist, kann man das auch so, mal eine Quinte daneben oder im jeweiligen Akkord singen, aber alle anderen brauchen einen Plan und der nennt sich nun mal "Noten".

1
Grobbeldopp 13.10.2016, 01:10
@priesterlein

Oh zu dritt klappt das selbst ungeübt ganz wunderbar, zu viert geht's auch wenn man sich kennt.

0

Was möchtest Du wissen?