Wie sieht es rechtlich aus wenn man whats up Nachrichten veröffentlicht?

6 Antworten

Da bewegst Du dich in einen Straftatbestand hinein, nennt man "Üble Nachrede",
§ 186 StGB. Vorraussetzung ist, das der Geschädigte innerhalb von 90 Tagen nach Kenntniserlangung einen Strafantrag stellt, oder ein öffentliches Interesse besteht, die Tat von Amts wegen zu verfolgen (z.B. wenn es sich um Personen des öffentlichen Lebens handelt).

Zivilrechtlich kann natürlich eine Unterlassungsklage und eine zahlungspflichtige Abmahnung auf dich zukommen.

Rechtlich stellt die Veröffentlichung einer privaten WhatsApp-Nachricht regelmäßig eine Persönlichkeitsrechtsverletzung dar, gegen die sich der Verletzte mit einer anwaltlichen Abmahnung, dem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Unterlassungsverfügung oder einer zivilgerichtlichen Klage wehren kann.25.05.2020

https://rechtsanwaltskanzlei-warai.de

Du kannst dich anders dagegen wehren.

Und Wie?

0
@Reumker

Kommt drauf an was da drin steht. Anzeige wegen Beleidigung oder was auch immer

0
@brennspiritus

Geht nicht um beleidigung sind andere Themen einen auflaufen lassen verarschen versetzen im großen Stil sowas in die Richtung ist rechtlich eine Grauzone bin aber nicht mehr bereit mir alles gefallen zu lassen

0
@Reumker

Verstehe. Dann den Kontakt abbrechen und alle Kontaktdaten löschen. Leute, die einen hochnehmen kann man damit am Besten treffen. Man nimmt ihnen den Angriffspunkt. Du kannst ja die Screenshots speichern falls du sie irgendwann mal brauchst.

0
@brennspiritus

Geht primär um versetzte Dates. Ich finde das ist aber auch Kavaliersdelikt ist nicht immer ums eck kostet viel Zeit Geld Aufwand Energie nur Kontakt löschen sind Sie halt fein raus aus dem Schneider. Und wenns öfter Passiert? Einfach nichts mehr machen? Manche Frauen wollen einen regelrecht kaputtmachen und das will ich mir nicht mehr gefallen lassen rechtlich ist das wohl eine grauzone

0
@Reumker

Offensichtlich hast du dir das schon zu lange gefallen lassen. Ja, das kostet Energie. Selbst die Frage jetzt kostet Energie. Das ist wirklich verschwendet. Konzentriere dich auf dich und lass die Person einfach sausen. Nichts ist da noch von Wert.

1
@brennspiritus

Aber wenn du es so siehst bleibst du immer allein ohne Risiko ist nichts und weiss man vorher nie aber das ist ganz klarer Vorsatz und schon zu oft passiert.

0
@Reumker

Nein, das stimmt nicht. Man muss nur rechtzeitig die Bremse ziehen und sich behaupten.

Oft ist es so, dass sich jemand zuviel gefallen lässt, um die ganze Angelegenheit nicht zu gefährden. Und dann steigert sich das. Das muss man vorher unterbinden. Da sieht man nebenbei auch gleich wie ernst der andere es nimmt

0
@brennspiritus

Nicht unbedingt wenn man es Wüste würde man nicht losfahren und sich nicht drauf einlassen bei unbekannten Personen gibt es immer Risiken und das nützen viele aus. Im Vorfeld deutet sich da nichts an ich kann noch mit leben wenn ein date schlecht läuft aber pures anlocken und versetzen ist aber reiner Vorsatz. Rechtlich grauzone wohl auch wenn ich Beweise hätte

0

Mal ganz abgesehen davon, dass das einfach verboten ist.

Willst du die Sache wirklich eskalieren? Du musst damit rechnen, dass solche Aktionen Folgen nach sich ziehen, die auch für dich selbst sehr unangenehm sein können.

Mag sein dann lass ichs. Trotzdem frage ich dich wie du mit gehäufter Verarschung allen voran versetzten dates umgehen Würdest? Nur immer klein bei Geben? Tut der Seele auch nicht gut und dann machen sie es immer wieder

0
@Reumker

So wie ich das mitbekommen habe, geht es um geplatzte Dates. Ist das richtig?

In aller Regel passiert das, wenn vor dem Treffen schon sehr viel geschrieben wurde.

Deswegen würde ich grundsätzlich von großer Schreiberei vor einem Treffen abraten.

Kurz die Basics checken und dann sofort ein Treffen ausmachen.

Es gibt leider viele, die gar nicht wirklich auf Kennenlernen aus sind, sondern nur Aufmerksamkeit wollen. Die kannst du damit sehr gut aussortieren.

0
@Interesierter

War nicht so wurde nur sehr wenig geschrieben gibt halt viele Verarschungstanten die ihre Nachfrage ausnutzen zu coronazeit noch mehr kommt nix oder Nepp. Das zieht runter und wenn man sich noch so dagegen wehren möchte

0

Ist verboten, erstens & zweitens... du erhoffst dir denke ich davon zu viel... es wird dir nicht helfen, außer wenns blöd hergeht noch mehr Ärger.

Und wie würdest du dann mit Leuten umgehen die dir Unrecht getan haben? Ps: für Polizei reicht es aber nicht sind private sachen

0
@Reumker

Mir wurde in meinem Leben schon so erbärmlich viel unrecht angetan und was ich dagegen getan habe? Mein Leben weitergelebt. Diese Leute wird nichts mehr ärgern, als wenn ihre Versuche dich runterzuziehen zwecklos sind. Ist schwer, aber möglich.

0
@sccangel09

Naja es geht aber speziell um dates bei mir und da ist komplizierter wenn du die haben willt must du volles Risiko gehen zumindest als Normalosonst bleibt nichts. Das nützen viele auch noch aus sicher kann ich sagen lass dich nichtrunterziehen aber weiter ist man dadurch auch noch nicht. Der Mensch ist ein soziales wesen und will gerade im Fortschrittenen Alter nicht nur allein bleiben

0
überlege ich mir u.a solche Schritte um manch eine Person öffentlich an den Pranger zu stellen

Solltest du nicht machen. Das ist verboten.

Quelle??

0
@Reumker

Selbstjustiz ist in Deutschland verboten. Kannst du googeln.

0

Was möchtest Du wissen?