Wie schneidet ihr die Fingernägel an der rechten Hand?

30 Antworten

Üben, üben, üben! Es ist auch für andere Dinge gut, beide Hände zu üben. Dann ist man nicht so aufgeschmissen, wenn man mal die rechte Hand verletzt hat oder so.

Ich bin Linkshänder und mußte von jeher das "gute", sprich rechte Händchen einsetzen. Das übt ungemein. Versuch doch mal, so oft Du kannst, etwas mit links zu machen: kämmen, löffeln, rauchen (falls Du rauchst), usw. Bald ist diese Hand auch geschickter und dann kannst Du Dir auch die Nägel rechts schneiden. "Abkauen" ist ja nun wirklich das Letzte.


ETEAM  20.06.2007, 11:32

Ich bin eigentlich auch Linkshänder, wurde aber in der 1. Klasse umgewöhnt auf rechts! Bei vielen Sachen bin ich bei links geblieben, von daher kann ich gut mit beiden arbeiten...

1
evistie  20.06.2007, 11:35
@ETEAM

Na - ich doch auch! Ich mußte auch noch rechts schreiben lernen und das war nicht einfach. Das macht man ja heutzutage gottlob nicht mehr. Andererseits hat es natürlich die Beidhändigkeit gefördert.

1
ETEAM  20.06.2007, 12:12
@evistie

Ja zum Glück wird es nicht mehr gemacht...

0
UlfDunkel  21.08.2007, 00:42
@ETEAM

Genau, seit dem Jahr, als ich eingeschult wurde.

0

Also Fingernägel gehören sowieso nicht geschnitten oder abgebissen. Abknipsen und dann feilen ist angesagt, und das geht eigentlich problemlos auch mit links.

ich feile meinen Nägel nur,das klappt auch mit rechts :)

ich bin eigentlich linkshänder aber damals würde mir das schreiben irgendwie mit rechts beigebraucht und seitdem kenne ich dieses problem gar nicht

Als Linkshänder hättest du da kein Problem. Die wissen wie es geht. ;o)

Wenn du eine Schere mit rechts greifst drückst du mit dem Daumen so gegen den Griff, daß du die Klingen gegeneinander drückst. 

Greifst du sie mit Links drückst du die Klingen auseinander und die Schere schneidet nicht mehr.

Deswegen steckt jeder Linkshänder seinen Daumen durch und winkelt ihn ab, so daß er den oberen Griff der Schere zur Hand hin ziehst statt zu drücken.