Wie schlimm ist es kein trinkgeld zu geben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich arbeite in der gehobenen Gastronomie und bin Trinkgeld gewohnt, und wenn es nur 20 Cent sind. Auch für 20 Cent bin  ich dankbar, denn wenn mir 100 Gäste 20 Cent geben, habe ich 20 Euro ;-)

Wenn mir ein Gast gar kein Trinkgeld gibt, heißt das für mich "dein Service war Schxxsse". Ich nehme sowas zwar nicht persönlich, bin trotzdem nett, bedanke mich und wünsche einen schönen Abend, wie es sich gehört, frage mich aber, was ich falsch gemacht habe. Mit Gästen, die sich kein Trinkgeld leisten können, rechne ich immer, daher nehme ich das niemals persönlich. Kein Trinkgeld zu bekommen ist aber ein Grund, darüber nachzudenken, ,was man besser machen könnte.

Ich selbst habe es zu schätzen gelernt, Trinkgeld zu bekommen und gebe als Gast immer Trinkgeld, außer, der Service war wirklich unter aller Kanone, das ist aber schon eine Kunst, sowas zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBeantworter6
27.08.2016, 01:07

genau so eine antwort wollte ich haben. Danke!

1

Hallo!

Ich gebe immer Trinkgeld und runde großzügig auf -------> außer beim Friseur. Im Gasthaus gebe ich immer was her, egal wie der Kundendienst war und egal wie das Essen schmeckte. Ich finde einfach, dass das ein Muss ist. 

Das ist auch keine Frage des Alters.. und ich denke, zumindest 20-50 Cent kann jeder Gast, der essen geht, zusätzlich entbehren. So sehr wird es niemandem klemmen. Auch mein COusin - Frührentner mit wirklich bescheidener finanzieller Lage - rundet immer auf, wenn er irgendwann mal wo einkehrt. Ich finde, das gehört sich einfach so: Die Kellner haben einem das Essen und die Getränke ja auch gebracht aka Rennerei damit gehabt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe Trinkgeld, gerne auch großzügig (beim Essen gehen mehr als nur beim Kaffee trinken - 10-15% des Rechnungsbetrages) - sofern der Service passt.

Bei schlechtem Service habe ich aber kein Problem damit, nichts zu geben und das ggf. auch zu begründen.

Bei größeren Runden (bspw. Firmenfeier im Restaurant) geben wir (als Zahlende) auch der Küche eine Runde Getränke aus bzw. ein zusätzliches Trinkgeld an die Küche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nette Bedienungen bekommen eigentlich immer ein kleines Trinkgeld. Meistens 1 Euro. Der Einzige Ort wo ich wirklich nie Trinkgeld lasse ist beim MCes, denn der ist schon teuer genug... :D und satt wird man auch nur für 1 Stunde und kann dann wieder das selbe verdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit dem Alter zu tun. In Restaurants (ich meine keine Fastfood-Restaurants) wird Trinkgeld erwünscht. Es drückt die Wertschätzung des Personals aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht so schlimm. Es drückt eigentlich aus dass es einem gefallen oder geschmeckt hat. ist aber nicht unbedingt notwendig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Restaurants solltest du schon etwas Trinkgeld geben, muss nicht viel sein 50c reichen schon. Beim Friseur oder ähnlichen ist es aber nicht üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordlyset
27.08.2016, 01:28

Ich freue mich auch schon über 20 Cent. Die Menge machts, ich bin Trinkgeld zwischen 30 und 150 Euro an einem Abend gewohnt. Aber gut, das ist auch gehobene Gastro, da muss man sich extra Mühe geben...

Ich bin auf jeden Fall jedes Mal froh, wenn ich kein Minus mache, denn wenn ein Gast abhaut, muss der Kellner das aus eigener Tasche bezahlen, und das kommt bei mir auf Platz 3 nach Mord und Kindesmissbrauch.

0

Ich frage weil ich in filmen und so sehe wie sich Kellner stark aufregen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordlyset
27.08.2016, 01:31

Ich habe von einzelnen Gästen bisher zwischen 0 und 150 Euro Trinkgeld bekommen, auch bei 0 Euro gehört es zum guten Anstand und zur guten Erziehung, dem Gast einen schönen Abend zu wünschen und sich zu bedanken.

Wenn jedoch einer geht, ohne zu zahlen, habe ich das Recht, die Polizei zu rufen, weil ich das selbst zahlen muss dann. Und das zeugt einfach nur von schlechter Erziehung.

Ich arbeite in der gehobenen Gastro, also genau das, was du in deinen Filmen siehst.

0
Kommentar von soorso
27.08.2016, 13:11

Im Grunde genommen gehört es sich schon, da Dienstleistungsberufe allgemein nicht gut bezahlt sind und der Chef (zumindest in der Gastro) oft das Trinkged zum Lohn dazuzählt.
Meistens zählt ja allein schon der Wille, ich persönliche denke wenn man es sich leisten kann essen oder trinken zu gehen, kann man es sich auch leisten ein paar Cent Trinkgeld zu geben

1

Trinkgeld ist ja keine Pflicht
Aber es kommt halt besser an und der Kellner fühlt sich dann auch motivierter, weil man ihm Geld für seine Leistung gibt.

Mit 16 muss du kein Trinkgeld geben !!
Das kann man machen wenn man arbeitet und Geld verdient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist deine Sache aber ich mach das immer weil es höflicher ist und es man einfach so macht hier bei uns haha vor allem Morgen ist ja Wiesn (Oktoberfest) da ist es richtig unhöflich wenn man es nicht tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich geb nie Trinkgeld 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür kommst du in die "nicht trinkgeldgeber Hölle"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?