Wie sage ich einem Typen, dass ich ihn nicht wiedersehen will, es aber nicht an ihm liegt?

7 Antworten

Hallo-genau so wie Du deine Frage hier formuliert hast-den Grund kennst ja nur Du-wieso Du ihn nicht mehr sehen magst! Mach es aber persönlich und lüg nicht rum -Ehrlichkeit zählt und wenn es seine Persönlichkeit betrifft (Verhalten, Körpergeruch usw) dann regt das sogar zum Nachdenken und/oder Handeln an um gleiche Fehler zu vermeiden!!! Meine Meinung!

Hey Kim,

ich finde Dein Vorhaben nicht gut. Du solltest Dich mit ihm wiedertreffen. Du hast bestimmt Angst davor, dass er langsam mehr will, Ansprüche und Erwartungen an Dich entwickelt..

Aber dem kannst Du aus dem Weg gehen, indem Du ihm von Anfang an sagst, dass Du Probleme mit Nähe und Männern generell hast. Nur so gibst Du ihm auch die Chance, normal und vernünftig damit umzugehen.

Anstatt aus ihm ein "Angstbild" zu machen, von dem Du in Ruhe gelassen werden willst, könntest Du versuchen, einen lieben, guten Freund zu gewinnen und an Deinen Ängsten zu arbeiten.

Letztendlich war Dein erster Schritt ein Schritt in die richtige Richtung. Verkrieche Dich jetzt nicht wieder, sondern stell Dich Deiner Angst. Schreib ihm aber auch, dass Du Deinen Abstand brauchst und das für Dich nicht so einfach ist. Du musst ja nicht gleich Deine größten Geheimnisse vor ihm breit machen, aber Du kannst ihn ja soweit darauf einstellen, dass er Dir nicht gleich auf die Pelle rückt :-)

Wenn du Ron sagst, das du ein Problem mit zwischen-menschlichen Beziehungen besitzt,  dann wird er darauf rücksicht nehmen.

Kim diese Mission ist nicht leicht für euch beide.

Sag Ron das du kein Treffen mehr wünschst.

Sage auch warum du kein Treffen willst und weshalb.

Aber bitte mach es über einen Brief, keine MMS SMS E-Mail oder sonsts was anderes, es muss ein Brief sein.

Mach aus Ron einen Brief Freund.

Was möchtest Du wissen?