Wie rechnet man 5+5•5+5?

10 Antworten

Du musst die Punkt vor Strichrechnung beachten.

5 + 5 * 5 + 5 kann man auch als 5 + (5*5) + 5 schreiben. Dann wird es eindeutig. Zuerst die Punktrechnung, also hier multiplizieren. 5*5 = 25.

Demnach haben wir nun 5 + 25 + 5 und das ergibt 35.

Du rechnest zuerst 5•5 weil Punkt vor Strich gilt, dann rechnest du von links nach rechts
Also: 5+5•5+5 = 5+25+5 = 30+5 = 35

Ich warne ab 6. Klasse doch sehr vor der Regel: Punkt vor Strich

Hier zumal schreibt man * für mal, und allgemein wird der Malpunkt sogar weggelassen.
Der Bruchstrich wird gerechnet wie ":" (Doppelpunkt) und ist doch ein Strich.

Ab einem gewissen Alter könnte man ja mal die richtige Regel verwenden:

Die Rechenart höherer Stufe geht vor.

Stufen der Rechenarten:

3. Potenzieren, Wurzelziehen, Logarithmieren
2. Multiplikation, Division
1. Addition, Subtraktion

Klammern werden ausgerechnet (Zahlen) oder beibehalten (allgemeine Zahlen = Buchstaben) bzw. mit dem Distributivgesetz bearbeitet.
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

(5 + 5) * (5 + 5) = 10 * 10 = 100
5 + 5 * 5 + 5 = 5 + 25 + 5 = 35

Da ist keine Klammer nötig, denn wegen der Regel ist (5 * 5) vorzuziehen.
Man kann sie aber trotzdem machen, die Klammern.

1

Es gilt folgende Rechenreihenfolge:

Zuerst Klammern, dann Exponenten beachten, dann Multiplikation und dann erst Addition usw.

Also bei 5+5*5+5

5*5 = 25

5 + 5 = 10

also finale Rechnung

25 + 10 = 35

Punkt vor Strichrechnung!

5+(5*5)+5

== 5*5=25

== 5+25+5

=35

Was möchtest Du wissen?