Wie ordne ich richtig in den historischen Kontext ein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also du hast dein problem ja schon erkannt,

versuch wirklich zu schreiben warum du die quelle in den bestimmten hist. hintergrund eingeordnet hast

du musst gucken, dass (wenn du zb ne öffentliche rede hitlers zu dem thema hast) du den bezug zu wirklichen vorgehen zeigst,

das ist iwie schwer zu erklären ^^

möglichst die gesamtsituation beschreiben und dann die quelle in diese situation ordnen,

ich weiß nicht wie ichs besser formulieren könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also unser Geschichtslehrer hat uns erklärt dass du erstmal guckst was das für eine quelle,woher,zeitraum, dann was auf der qulle zu sehen/lesen ist, worum es geht und dann leicht interpretieren und dann was du schon vorher wusstest ohne die quelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht mehr darum, was zu der Zeit der Quelle galt, als was davor oder (und schon gar nicht) danach passiert.

Ein Beispiel: Wenn jemand dich jemand heute anruft und fragt, wo du bist, ist das eine berechtigte Frage. Hat er das aber in den 80er gemacht, dann war es ein Witz, denn damals gab es nur Festnetz und er wusste genau, wo du bist, wenn du ans Telefon gehst.

In den hist. Kontext einzuordnen ist also eher so gemeint, dass man die Quelle so versteht, wie sie in der damaligen Zeit gemeint war oder von den Zeitgenossen aufgefasst wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst DU erstmal das Beispiel liefern: her mit der Quelle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GalapagosInsel
11.10.2011, 21:55

Zum Beispiel einen Abschneit aus der Posener Rede Heinrich Himmlers. Aber die Einordnung in den historischen Kontext wird mir schon bei wikipedia erläutert.

0

Du musst sagen, was gemeint war und wie die Hörer reagiert haben. Du solltest auch auf die Judenprogrome der vorhergehenden Jahrhunderte eingehen, auf die Todesrate in den Gefangenenlagern der Alliierten, auf die KZs von Stalin und auf spätere Völkermorde. So setzt man einen Text in den Gesamtzusammenhang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derdorfbengel
10.10.2011, 14:24

"auf die Todesrate in den Gefangenenlagern der Alliierten, auf die KZs von Stalin und auf spätere Völkermorde. "

So setzt man etwas in einen "revisionistischen" Zusammenhang, also einen brauner Geschichtsklitterung. Viel Spass mit diesem "guten" Tip.

0

Was möchtest Du wissen?