Wie oft sollte man Matratzen absaugen?

7 Antworten

Ich sauge meine Matratze ab, wenn ich das Bett neu beziehe! Ich habe mal gelesen, dass die Leute die wenigsten Milben im Bett haben, die zu faul sind ihr Bett gleich morgens zu machen. Also, Bett morgens aufschlagen und den ganzen Tag so lasssen. Milben erfreuen sich großer Anzahl, wenn man ihnen feuchtes warmes Klima zur Verfügung stellt. Also - immer schön faul sein, umso weniger von diesen niedlichen Tierchen liegen mit dir in deinem Bett!!!

Einmal im Monat waschen, genügt. Die Viecher kommen so schnell wie sie gegangen sind. Sie gehören nun mal zum Alltag. Glücklicherweise kann man sie nicht von blossem Auge sehen.

Das Immunsystem wird gern beschäftigt. Zu viel Hygiene macht anfällig auf Krankheiten und Allergien.

Obwohl weniger hygienebewusst, gab es früher weniger Allergiker als heute. Da spielen andere Faktoren wie Vererbung eine wichtigere Rolle.

Absaugen hilft Gegen Milben herzlich wenig, weil dabei nur die Viecher von der Oberfläche entfernt werden, aus dem Inneren der Matratze aber kaum. Besser und nachweislich Wirksam ist die Methode, die Matratze in eine starke Plastiktüte passender Größe einzupacken und zu evakuieren. Nach einer halben Stunde im Vakuum sind die meisten Milben zwar tot, aber noch lange nicht entfernt. Zuviel reinlichkeit in Bezug auf Milben, deren Kot und Staub führt häufig zum Ausbruch von Allergien.

Altes Bett, alte Matratze, könnte ich Bettmilben haben?

Bettmilben scheinen ja was völlig normales zu sein und treten in jedem Haushalt vor. Ich habe gelesen das es Milben solange gibt wie es Menschen gibt. Nach spätestens 10 Jahren sollte man jedoch die Matraze wechseln weil es dann zuviele Bettmilben gibt und der Kot den sie hinterlassen lößt allergien bei manchen Menschen aus. Ich habe so ein altes Bett und eine alte Matraze bin gerade auf der Suche nach neuen Betten, finde aber nichts schönes. Ich bemerke das ich immer morgens nach dem aufstehen eine verstopfte Nase habe, oft Kopfschmerzen und Schleim im Rachen. Ich war schon beim HNO, dieser konnte eine Nasennebenhöhlenentzündung ausschließen und auch sonst sieht alles gut aus. Ich bekomme nicht wirklich viel aus den Ärzten raus, irgendwie sagen mir alle: "Das ist manchmal so, es ist halt das Wetter oder es geht ein infekt um. Keiner scheint die symptome so wirklich ernst zu nehmen, ist ja nicht "schlimm" genug.

Nun wollte ich mal eben Fragen ob sowas durch Bettmilben wirklich verursacht werden kann?

...zur Frage

Milben aus dem Bett vertreiben

Habe ein Milbenproblem bei meinem Schlafsofa, leider kann ich die Matratze nicht nach draussen an die Winterluft stellen.

Mit absaugen kann man ja nicht alle abtöten, habe deswegen eine Mischung aus Wasser+Essig+Teebaumöl+sehr wenig Spiritus in die Matratze eingearbeitet und Zwiebeln und Knoblauch auf dem Bett verteilt sowie ein Topf mit Essig+Zwiebeln unter das Bett gestellt, ist jetzt leider sehr feucht.

Meint ihr die Feuchtigkeit ist jetzt eher positiv für die Milben ? eigentlich dürften sie die Sachen ja nicht mögen.

...zur Frage

Bringt es eigentlich was die Matratze abzusaugen?

Nur das wenigstens ein paar Milben verschwinden... ich ekel mich echt davor und hab auch manchmal angst in mein Bett zu gehen :D Ist es in Ordnung wenn ich alle 14 Tage meine Bettwäsche neu beziehe??

...zur Frage

Haut Milben mit heißer/kalter Dusche "vernichten"?

hallo, ich habe der Anzeichen nach Milben auf meiner Haut und habe gelesen, dass sie ab einer bestimmten warmen Themperatur absterben würden. Da diese Milben es aber auch warm mögen, dachte ich, dass ich dann vielleicht heiß oder ganz kalt dusche, um sie abzutöten... Meint ihr, das bringt was? und wenn, heiss oder kalt duschen? danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?