Wie oft macht ihr eure leder reitstiefel sauber, wie genau macht ihr das und wie oft cremt ihr sie mit schuhcreme oder lederzeugs oder was auch immer ein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

man sollte sie nach bedarf reinigen und pflegen.

sattel und stiefel sind, wenn gründlich eingeschmiert etwa 8-12 stunden lang absolut wasserdicht.

wenn du täglich reitest, musst du pi mal daumen einmal die woche ans schuhwerk, reitest du seltener, etwa 1 mal monatlich satt pflegen.

turnierstiefel dick fetten, bevor du sie wegstellst. wenn du sie wieder benutzt, überschüssiges fett mit einem weichen tuch abreiben und mit einer weichen bürste oder einem stück woilach polieren.

womit ich pflege, hab ich in der antwort auf deine andere frage geschrieben.

rinderfett ist super.

es gibt noch was besseres, aber das herzustellen ist eine ziemliche sauerei und es stinkt bestialisch, wenn man es herstellt. lassen wir das also.

rezept für lederfett ebenfalls in der anderen antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auch auf die Stiefel an. Wenn es sehr gute Stiefel aus wirklich gutem Leder sind, reicht es oftmals, die verschmutzten Stiefel oberflächlich abzubürsten.

Wenn das den Schmutz nicht entfernt, ist es eventuell erforderlich, intensiver zu putzen. Dafür nimmt man eine Schüssel mit handwarmem Wasser und etwas Lederseife (Sattelseife), ersatzweise Shampoo, und reinigt die Stiefel mittels einer Bürste, die man ins Seifenwasser tunkt und dann die Stiefel damit reinigt. Anschließend mit klarem Wasser nachputzen. Dabei die Stiefel über die Schüssel halten oder auch reinstellen. Dann gut trocknen lassen. Danach wieder einfetten, mit gutem Lederfett.

So eine Intensivreinigung sollte an sich zweimal im Jahr ausreichen. Die restliche Zeit einfach nur sauber bürsten.

Für Turniere hast du ohnehin extra Stiefel, die nicht schmutzig werden und schön glänzen, da nimmst du nicht die Stiefel, die du zB auch im Stall oder bei Geländeritten benutzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leder ist an sich etwas extrem pflegeleichtes. Meine Stiefel habe ich seit 1994 und neulich mal ausgerechnet, dass sie wohl so ca. 2.500 bis 3.000 mal im Einsatz waren.

In dieser Zeit bin ich immer mit einem feuchten Lappen drüber, wenn sie sichtbar schmutzig waren. Sonst nichts. Schuster und Sattler waren beeindruckt, wie toll die noch aussehen. Ich denke, weniger ist mehr.

Wichtiger als alles Geschmiere ist, dass man sie sehr langsam nur trocknen lässt, wenn sie richtig nass sind und sie weder zu feucht noch zu trocken, aber auch nicht zu warm lagert.

Die Innenseiten werden langsam eher anthrazitfarben als schwarz, doch ist es zum Nachfärben lt. Sattler noch zu früh. Er würde damit noch warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lederreitstiefel benötigen gute Pflege, dann halte sie fast ewig.

Ich wische sie nach jedem Gebrauch nass ab und creme sie je nach Bedarf mit Kiwi Schuhcreme ein.  

ich habe 7 Paar Lrederreitstiefel. Die ältesten sind fast 20 Jahre alt und können sich immer noch sehen lassen.

Meine Sammlung - (Schuhe, reiten, Leder)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich putze meine Stiefel nach jedem Mal Reiten. Meistens reicht es, wenn ich mit einem angefeuchteten Lappen den Stiefel sauber mache. Danach benutze ich Lederfett und eine spezielle Schuhcreme die das Leder immer wieder schön schwarz färbt.
LG Cassandra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht viel. Ab und zu Putzen. Mit Sattelseife, trocknen lassen und dann ordentlich Lederfett drauf. Das ganze lass ich einen Tag einwirken und das wars. Und ab und zu Imprägnieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache die immer nach dem Reiten mit Lederseife sauber und wenn es schlimmer wird mit farbloser Schuhcreme und Polierbürste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich putze sie nach jedem Mal reiten mit einem feuchten Schwamm. Einfetten alle zwei Wochen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich habe zwar keine Erfahrung mit Reitstiefeln, aber mit Stiefeln allgemein. Gesammeltes Wissen bei der Bundeswehr.

Ich persönlich würde die Stiefel nach jedem Gebrauch reinigen, putzen, pflegen und cremen. Gerade Leder muss man pfleglich behandeln, damit es lange hält.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
23.12.2015, 14:40

...und ich dachte immer, um den feldwebel zu täuschen nimmt man haarlack zur stiefelpflege... wie man sich täuschen kann ;-))

0

Was möchtest Du wissen?