Wie mache ich mein Fenster blickdicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Spiegel- und/oder Sonnenschutzfolie für Fenster, die Einblicke verhindert, aber natürlich auch ein wenig Licht wegnimmt. Das hängt von der Färbung ab. Du kannst aber trotzdem nach draußen schauen. 

Gardinen. Einfach einen dünnen Stoff und den breiter (1,5 bis 2fach - einfach mal im Fachgeschäft fragen) als das Fenster nehmen, damit man die Gardine in Falten befestigen kann. Sie verhindert im Sommer auch das Eindringen von Mücken und Fliegen. 

Lass Dir unten ein Bleiband einnähen, dann schwingt sie nicht bei jedem Lufthauch so leicht hin und her. 

Ein Sonnenschutzrollo. Nachteil: Nimmt relativ viel Licht weg, selbst wenn es aus hellem Material ist. Du musst es aber nicht ganz zu machen, sondern oft reicht es, wenn unten über der Fensterbank ein Streifen frei bleibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Fensterfolien - Sichtschutzfolien die statisch am Fenster kleben, das heißt die bekommst Du ohne Rückstände auch wieder ab.

Die gibt es als Fertigmaße für übliche Fenstergrößen zu kaufen, sind simpel zuschneidbar.

Wir haben z.B. für die Toilette Milchglasfolie (lässt keine Blicke rein & raus - aber viel Licht rein) und für die Küche Dekorfolie (Streifen, erschwert enorm das reinschauen, man kann aber sehr gut rausschauen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder mit sog. Diskretionsfolie oder mit Plissefaltrollos direkt am Fenster (aufpassen, dass es kein Abdunkelndes ist). Ein klassische Gardine, Scheibengardine oder so was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gardine ?

Oder klebe Milchglasfolie drauf. Gibt es im Baumarklt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten mit einem Vorhang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?