Hm, dein Partner bemisst also die Verbindung zu dir in einer Art "Abnutzungszustand", so wie ein Gebrauchtwagen nach gefahrenen Kilometern ... Irgendwie unwürdig.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, es ist eher umgekehrt ... Er sollte sich schämen, dich in dieser Situation zu bringen, dass du ihn verlieren könntest, wenn du ihm nicht sagst, wieviele du geküsst hast. Was kommt als nächstes? Erpresser ...

Was soll es denn über dich Aussagen, wieviele du geküsst hast?

...zur Antwort

Beziehung zu einem narzisst?

Guten Tag Zusammen,

Ich bin glaub ich völlig überfordert mit meiner momentanen Situation und kann das glaub ich alleine nicht weiter einschätzen.

Ich bin seit über neun Jahren mit einem narzissten zusammen. (weil viele dann fragen woher ich das weiß usw... Von einem dafür zuständigen Art.. Narzisstischer Kreislauf usw)

Nun war es gestern wieder so das es aufgeflogen ist das er mich seit August wieder betrügt.. Erst hat er es abgestritten.. Mir vorgeworfen das ich ihm nicht vertrauen weil er das nicht tut mit dem fremd gehen..

Hatte aber eindeutige Beweise..

Dann hat er es zugegeben..

Dan ging es damit los (zusammengefasst) das ich schuld bin an der Situation.. Und ihn dazu getrieben habe..

Ich wollte mich trennen..

Dann kam das übliche liebes bla bla quasi im gleichen Atemzug.. Aber das ich wieder schuld wäre.. Aber er ein Schwein ist und das er gar nicht so sein will.. Und ich doch gehen soll ihn aufgeben soll.. Im nächsten Satz aber wieder das er mich liebt es ihm so leid tut und ich bleiben soll.. Und er an allem schuld ist..

Der Satz danach war wieder mit unterdrückten Vorwürfen...

Und wieder liebes bla bla.. Das hat quasi im Minuten tagt gewechselt.. So sehr das ich nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist..

Mir schwirrt der Kopf davon..

Es ging dan so weit bis hin zur Emotionaler Erpressung.. Die ich komplett abgeblockt habe.. Darauf hin wurde er plötzlich ganz kalt und ging extrem auf Abstand..

Wir haben dann beschlossen bis nachher erstmal (von gestern) Abstand zu bekommen..

Seit dem geht der Gedankenkreisel bei mir.. Und ich versuche das alles für mich einzuordnen..

Ich weiß nicht warum ich es nicht schaffe weg zu kommen..

Diesen Mist hinter mir zu lassen..

Immer wieder sein Verhalten hin nehme...

Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll...

Ich fühle mich innerlich ausgebrannt und leer iwie..

Mir ist auf der einen Seite klar das er mir nicht treu sein wird.. Mich früher oder später wieder beleidigt und runter macht.. Mir die Schuld für sein ach so schlimmes Leben gibt..

Und gleichzeitig ein liebes bla bla aufführt..

Warum schaffe ich es nicht los zu kommen? Ivh fühl mich hilflos..

...zur Frage

warum du es nicht schaffst, von ihm wegzukommen?

weil du abhängig bist.

weil er in dir einen auf ihn passenden "co" gefunden und das "co" dann noch weiter ausgebaut hat.

bringt dich dieses spielen mit dir nicht mehr auf die palme, als der betrug? dass er dich so manipulieren kann, du nicht mehr weißt wo hinten und vorne ist, deinen eigenene gedanken und gefühlen nicht mehr traust? du hast berechtigte gründe, auf ihn sauer zu sein, enttäuscht und verletzt ... was macht er? die üblichen narc-spielchen, die situation um zu drehen, dir den schuh hin zu stellen, dass du schuld seiest. das ist so erbärmlich im grunde - aber er kann nicht anders. es wird immer wieder auf so etwas hinaus laufen. nur du bist diejenige, die diesen kreislauf durchbrechen kann. er braucht diesen kreislauf noch mehr als du und er würde dich immer tiefer in diese spirale werfen, um seine eigene emotionale armut zu füttern.

setze dir einen längeren zeitraum fest, in dem ihr beide diesen abstand einhalten solltet. betrachte in diesem eure beiden rollen genau ... was ist es, was du dir von ihm erhoffst, womit er dich ködert und doch verhungern lässt?
zu erzählen, dass man jemanden liebt ist etwas anderes, als es denjenigen tatsächlich spüren zu lassen. zu hören, dass man geliebt wird, ist etwas anderes, als zu spüren dass man geliebt wird.
und brauchen wird dich dieser mensch nur dafür, dir energie zu rauben. selbst jetzt tut er es, in dem deine gedanken sich nur um ihn drehen ... und er weiß das.

schaue nicht darauf, was er sagt ... schau dir das an, was er tatsächlich tut.

versuche klarheit zu erlangen, was du - für dich - möchtest und wohin dich eine beziehung mit ihm führt.

du wirst nicht mehr von ihm bekommen, als lippenbekenntnisse. als eine illusion, hohle versprechen. ohne dass dabei nicht auch immer die drohung mitschwingt, wenn du nicht in seinem sinn funktionierst, dir selbst diese versprechen um die ohren zu hauen. und diese schuldzuweisungen, entwertungen und manipulationen zielen auf ängste bei dir ... auf glaubenssätze in dir (z.b der glaubenssatz, dass beziehung kampf bedeutet und man irgendwann für seine standhaftigkeit belohnt wird - es wird aber nicht besser, eher schlechter) ... mit denen er dich wieder einfangen kann.

es ist eine abhängigkeit ähnlich wie bei drogen. emotional ... die sich auch körperlich ausdrücken kann.

...zur Antwort

ähm ... so lang, wie du ein kinder-zimmer hast, hat deine mutter jegliches recht dazu.

es gibt keine schlagenden argumente dafür.

...zur Antwort

ich schreibe im generischen maskulin, natürlich gibt es ebenso narzisstinnen wie auch alles was dazwischen liegt.

der narzisst (also die echten, nicht die, welche als solche beschimpft werden, weil auf der schimpfenden seite kein wissen, interesse oder kreativität vorliegt) ist abhängig von dem positiven zuspruch anderer. er hatte in einer entwicklungstechnisch wichtigen zeit für kernüberzeugungen und gefühle eine trauma erlebt, ein mangel ... welches seine persönlichkeit derartig verändert. er züchtet sich eine quelle (oftmals auch menschen, welche eine innere "beschädigung" haben und sehr empfänglich für dieses anfängliche love bombing sind) dieses zuspruchs mittels manipulation, wenn sie sich sicher fühlt, begorgen ... gesehen, dann beginnt der narzisst, diese quelle anzuzapfen. völlig blind für dieses vorgehen fühlt sich das objekt der narzisstischen begierde zwar ab und zu etwas unwohl aber und da sind narzissten echt gut drin es so hin zu biegen, meist wegen schuldgefühlen, etwas falsch gemacht zu haben. geübte narzissten isolieren ihre quellen, haben wasserträger und fliegende affen - klar, die bringen auch schon etwas zuspruch aber sind nicht in dieser weise "nahrhaft" wie es ein mensch, der sie so nahe an sich heranlässt, den sie bedingungslos liebend gemacht haben, sein kann - die anderen sind maximal nützlich, mehr auch nicht. da der narzisst aber nicht nur von der gier nach solchen zuspruch getrieben ist, sondern auch eine wut in sich trägt ... kann er sich und seine gier nicht kontrollieren, immer mehr will er immer mehr die bestätigung, dass er geliebt wird, immer mehr muss der "partner" beweisen, wie fiel er ertragen kann - für ihn, wegen ihm. er zerstört die grundlage dessen, was ihm diesen zuspruch liefert, bis dahin, wo er nur noch abscheu und verachtung gegenüber diesem menschen empfindet, den er sich selbst so hin manipuliert haben.
so hoch, wie sie diese menschen zuvor auf ein podest gestellt haben werfen sie sie zum schluß hinab und versuchen sie zu zerstören, so wie sie sich selbst auch zerstört fühlen.

nicht selten kommen opfer solcher beziehungen körperlich und psychisch krank aus diesem geflecht - wenn sie es denn überhaupt schaffen.

...zur Antwort

wenn dir das leben der vögel und insekten am herz liegt, dann fordere das verbot von fensterfronten und den einsatz von perstiziden, rückgang der einbringung von stickstoff in die böden, monotisierung der landschaft, flächenfras, lichtverschmutzung ... ecpp ach je neh, das meiste machen ja schon umweltverbände und durchaus auch die Grünen

massensterben durch windkraftanlagen ist ein scheinargument. vögel fressen 350 mal mehr an insektenbiomasse, als durch windkraft vernichtet wird (link). 18 mio vögel sterben nicht durch windkraft (link) ... als ob es den grünen um windkraftanlagen ginge. es geht um erneuerbare energien und wie diese sinnvoll umgesetzt werden können. das dies auch ein prozess ist und von erkenntnisstand abhängt sollte bewusst sein.

die "grünen" sind inzwischen eine partei, welche regierungsfragen mitgestaltet, das umfasst weit mehr, als die sorge um den falter auf der mauer. warum sie sich im aufwind befinden? weil die anderen parteien schwach werden. elektroautos werden nicht nur von den grünen gefordert ... gefördert werden sie von der bundesregierung.

hier der entwurf des aktuellen grundsatzprogramms der Grünen -> guggst du

...zur Antwort

Nicht seine große Liebe. Und jetzt?

Hi,

ich habe seit drei Monaten etwas mit meinem früheren Arbeitskollegen, bei dem ich niemals gedacht habe das mal etwas zwischen uns laufen würde.

Mit ihm ist alles so komplett anders, so viel schöner und fühlt sich einfach richtig an.

Ich hatte ihn vor zwei Jahren kennengelernt als er noch mit seiner Ex zsm war und habe durch einen gemeinsamen Freund von seiner Ex und mir viel über ihre Beziehung mitbekommen. Ich hatte mir schon damals gedacht er ist zu gut für sie, macht so extrem viel, unterstützt sie so krass auch Geldmäßig, macht einfach alles für sie, obwohl sie ihn mehrmals betrogen hat (was er nicht weiß, bis jz noch glaubt er ihr das sie ihn nicht betrogen hat). 

Ich hatte noch nie eine ernsthafte richtige Beziehung und eigentlich macht mir der Gedanke an eine Beziehung nur Angst. Ich bin jemand der zwar Selbstbewusstsein hat aber unglaublich schnell verunsichert ist. Und sie ist jemand der mich andauernd verunsichert. Ich vergleiche mich mit ihr und ich hasse es. Der gemeinsame Freund von der Ex und mir hat mir mal gesagt das sie die große Liebe von meinem Freund ist, und so wie ich die beiden auch erlebt habe und die Erzählungen kenne habe ich mir das auch immer selbst gedacht. Und das verunsichert mich so extrem. 

Mein Freund sagt er liebt mich, er habe noch nie bei jemanden sowas empfunden wie bei mir und das es bei mir so krass anders ist als mit seinen Ex-Freundinnen davor und er bei mir komplett er selbst sein kann. Als wir mal das Gespräch über Beziehungen und Liebe hatten, da meinte er, er hat selbst Angst weil er der perfekte Freund für mich sein möchte und das ich sozusagen nur eine große Liebe haben soll (das ist er, dass habe ich ihm auch schonmal gesagt). Ich meinte dann dass das nicht so wichtig ist, er soll sich nicht so unter Druck setzten immerhin war seine Ex-Freundin ja auch seine erste große Liebe und manchmal ist das halt einfach so.

Ich hatte erwartet, dass er jetzt erwidert das ich seine große Liebe bin, einfach weil er auch vorher oft erwähnt hat wie sehr er mich liebt und wie anders es mit mir ist und das er sowas auch noch nie hatte. Aber er hats nicht. Er hat meinen Satz so stehen lassen und ist auf etwas anderes eingegangen. 

Und das verunsichert mich schon wieder, weil er ja anscheinend für sie mehr empfindet oder empfunden hat als er jetzt für mich empfindet. Immerhin bin ich nichtmal seine zweite große Liebe, obwohl ja mit mir alles so anders und besser ist.

Ich bin schon wieder so verunsichert dass ich am liebsten davonrennen würde und einfach alles abbrechen würde egal wie sehr ich ihn liebe und wie glücklich er mich macht. 

Ich hab das Gefühl mich immer mit ihr messen zu müssen und vergleiche mich ständig mir ihr. Unsere Kollegen und meine Freunde meinen ich sei viel besser für ihn als sie, aber was bringt mir das, wenn ich bei allem denke, vlt war sie darin besser oder hat das besser gemacht, weil sie ja seine große Liebe ist und ich nicht. 

Für was lohnt sich das wenn ich nicht seine große Liebe bin?

...zur Frage

Alter Schwede ... So viel Kopfkrampf 😉

Ob, wer und was dir eine große Liebe im Leben war, kann man erst ganz am Ende der Lebenswurst entscheiden ... Und selbst dann ... Jede Liebe hat etwas ganz eigenes, hat ihren eigenen "Sinn" und ist einfach nicht mit einer anderen Liebe zu vergleichen. Und manchmal sind große Lieben auch zerstörerisch.

Erwartungshaltungen, welche die Sinnhaftigkeit der eigenen Liebe in Zweifel ziehen, sind ein Zeichen der eigenen Unsicherheit. Diese allein versauert dir deinen Tag und und Beziehung.

Wenn du nicht mit ihm darüber sprechen kannst .... Versuche jemanden zu finden, mit dem du es kannst (keinen neuen Beziehungspartner!) Um zu ergründen wo diese Unsicherheit, Ängste und Selbstzweifel herkommen. Denn sie sind da, gehören zu dir, nicht zu der Beziehung oder ihm ...

...zur Antwort

Deine Eltern haben Schwierigkeiten dich auf einen Menschen zu sehen, der für sich selbst Entscheidungen trifft.

Du bist für sie immer noch das Kind, dem gesagt werden muss, was er anziehen soll. Sie können nicht viel damit anfangen, wir du dich kleidest, ihnen gefällt eventuell nicht, was du für sie damit aussagst.

Streit muss es da nicht geben aber eine Klarstellung vielleicht ... Dass du für dich und deine Kleidung selbst verantwortlich bist (wohnst du noch bei ihnen? Kümmerst du dich um z.b. deine Kleidung selbst, dass sie sauber wird und in deinen Schwanz kommt?) Und dass sie es nicht gut finden müssen, so wie du auch so manches nicht gut findest, was sie tun. Aber wenn sie weiter versuchen dich nach ihren Vorstellungen ändern zu wollen, es passieren kann, dass sie dich nur weiter weg drängen werden.

Wenn deine Eltern es nicht schaffen, dich als Kind loslassen, dann musst du ihnen zeigen, dass du ihr Sohn bist, den sie zu einem selbständigen Menschen erzogen haben 😉

...zur Antwort

Anzeige wegen Nacktbild?

Hallo,

ich habe ein großes Problem.

Ich habe bei ebay kleinanzeigen nach nem Job gesucht. Und auch ziemlich perverse Anfragen bekommen (gemeldet und blockiert), genau die selben erstellten nochmal nen Profil und meldeten sich wieder mit Drohungen ich solle alles tun was ser nächste sagt. Sie schickten mir Bilder umd sagten was ich zu schreiben habe. Dann habe ich das gemacht und es waren Bilder aus dem Netz. Der Mensch hat dann halt auch Penis Bild geschickt,was mir sehr sehr unangenehm war. Nun hat er gesagt, das er Polizist ist und mich anzeigt und einen Brief an meine Eltern schreibt.

Er selbst hatte am Anfang geschrieben;

Noch wach ?

Ich gebe die das Geld deine Gegenleistung ?

Ich habe gesagt das Bandy aus meinen Anzeigen vlt. ?

Er meinte ja okqy und lit 100€extra ?

Ich sagte nein

Bh Bild 200€

ich sagte immer wieder nein und dann habe ich eins von den Typen aus den Netz bekommen.und ihm geschickt.

Nachher sagte er dann 200€ ohne Bh, ich sagte nein !!!, er dann 500€ ich nein !!! 700€ ich nein !!!! 900€ ich nein !!!!! dann hat er 1000€ gesagt und diese anderen Typen die gedroht haben haben eins aus dem Netzt geschickt was ich weiter schicken sollte. (Haben den ganzen Chatverlauf gesehen).

Kann der mich jetzt Anzeigen ?

Was kann jetzt passieren ?

Er hat gedagt er hat meine Ip Adresse, hilft ihm die weiter ?

Würde mich sehr auf ernstgemeinte Antworten DRINGEND freuen.

P.S mein Problem ist es das es ein Polizist ist und er sagte er hat meine Ip - Adresse jnd wohl auch scvon Brief an meine Eltern geschrieben (Adresse usw. rausgefunden)

...zur Frage

ja, sollen sie dich doch anzeigen. ^^ das erspart dir viel arbeit, wenn du sie anzeigen möchtest, denn die möglichkeit hast du auch - mit recht sogar.
die einzigen, die dabei zur rechenschaft gezogen werden, sind diese idioten.

ich habe keine ahnung, wie dumm man sein muss und wie niedrig triebe so angesiedelt sind, dass man auf die idee kommt, so einen scheiß, wie mit dir zu veranstalten ... und nein, das sind kleine kleine jungs streiche, zumal es nicht nur kleine jungs sind,die so was machen. so etwas gehört sanktioniert - nicht nur mit einem bann, so richtig mit gericht und so.

...zur Antwort
Sonstiges

Ich bin weder für Abtreibung, noch dagegen.

ich bin dafür, dass jede schwangere Frau frei entscheiden können dürfte, ob sie die Schwangerschaft (innerhalb der gegebenen Grenzen) abbrechen möchte oder nicht. Dass sie über mögliche Folgen aber auch über Hilfsangebote niederschwellig informiert wird. Bei persönlichen Problemen mit dem Erzeuger eine klärende Unterstützung erhalten kann. Keine gesellschaftliche Ächtung erfährt - egal, wie sie sich entscheidet.

...zur Antwort

Es fehlt die Kategorie, dass es weder pädophil/menschenverachtend aber auch nicht normal ist.

Wo bitte wurde es als pädophil bezeichnet?

Sexualisierung bedeutet nicht gleich pädophil. Aber das war auch mein erster Gedanke, als ich das Bild gesehen hatte. Dass dort eine Sexualisierung abgebildet wurde.

...zur Antwort
Hat bei mir bisher nicht so gut geklappt.

du solltest es auch dem katzer geben und nicht selbst nehmen. :P das zeug wird auch erst ne weile brauchen, bis es einen entsprechenden spiegel aufgebaut hat und den kater friedvoller stimmt.

der kater wird sich schon dran gewöhnen, dass er im augenblick nicht raus kann. schau, dass er bei der umgewöhnung nicht zu viel frust hat, dann wird das schon. tröste ihn, beschäftige ihn aber veräppel ihn nicht.

...zur Antwort
diese Meinung ist sowas von ewig gestrig

ich habe diese bewertung gewählt, statt dem "jede familie muss das selbst wissen" weil du von sollst schreibst. sie soll zu hause bleiben, der mann soll arbeiten gehen.

es wird der frau nichts anderes übrigbleiben, als die kinder zu bekommen. natur halt 🤷🏻‍♀️

das mit dem kleinen taschngeld ist eine frechheit und wenn du irgendwann in dieser, von dir gewählten rolle steckst .... drei kinder+mann 24/7 versorgst ... und ein kleines taschengeld bekommst, wie die kinder - so hoffe ich inständig, dass du dir da langsam verarscht vorkommst, von dir selbst.

wenn du schon ein traditionell-konservatives familienbild wünscht, dann bitte auch mit allen konsequenzen. und wann bitte haben die frauen nicht auch gearbeitet? von welcher zeit fantasierst du da? 30er, 40er... 60er jahre letzten jahrhunderts? im jahrhundert davor? bist du tatsächlich der ansicht, dass frauen "bloß" kinder + mann zu umsorgen und haushalt hatten? wobei du bedenken musst, dass diese ganzen annehmlichkeiten. fließend wasser, unbegrenzte elektrizität, kühlschrank, waschmaschine (oh du segensreiche) ... mikrowelle ... zweitagen ha! ... bring mal deine ganzen kinder umher, wenn der herr seinem alleinverdienerjob nach geht. das leben hat sich enorm erleichtert, was haushalt angeht und es bleibt plötzlich viel zeit übrig .... wenn deine kinder in der schule sind (wobei der kindergarten eine enorm wichtige rolle in der entwicklung des sozialen wesens eines kindes hat) wirst du dir eine beschäftigung wünschen und keine bekommen, die dich und dein ego befriedigt.

mit sicherheit ist die lohnentwicklung nicht jene, um alle - auch die ehefrauen ^^ - in arbeit zu zwingen. manchmal habe ich durchaus auch den eindruck, dass die ansprüche der familien sehr hoch sind und diese finanziert werden wollen. das leben in traditioneller rolle war früher auch weit bescheidener.

ich habe den eindruck, du hast eine romantisierte vorstellung davon was die frau in der von dir präferierten rolle gearbeitet hat, um die familie am laufen zu halten. kleines taschengeld. tz^^ nur wirklich privilegierte familien konnten sich so etwas leisten, auch dort hatte der mann ein auskommen, welches über dem schnitt lag.

es steht jedem jetzt schon frei, sich seine familenvorstellung (innerhalb der rechtlichen möglichkeiten) zurecht zu legen, wie er das möchte. eine errungenschaft unserer zeit ist es, dass dies für jeden zutrifft, auch für frauen und diese sich nicht mehr fügen müssen - es aber leider dennoch zu oft noch tun, weil es von ihnen erwartet wird.

...zur Antwort

Ich sehe es eher so, dass ein übertriebener Nationalstolz, bzw festhalten an konservativen Denkweisen, auf einer anerzogenen Unsicherheit und fehlender Erfahrung von positiver, stützender Bindung gründet.

...zur Antwort
anderes

i have a dream ....

von einer welt, in der sich keine frau, kein mann .... niemand dazwischen ... gedanken machen muss, ob sein geschlecht irgend etwas damit zu tun hat, wie er behandelt wird. das gar nicht erst die idee aufkommt, dass transfrauen sich umoperieren lassen, weil sie meinen ihr leben als mann wäre leichter(ist nämlich bullshit, so etwas über transfrauen zu denken). dass kein transmann erniedrigt wird, weil er doch sein geschlecht aufgegeben hat, um "bloß" noch eine frau zu sein.

männer und frauen sind nicht gleich ... niemand ist gleich dem anderen, alle haben eine eigene geschichte und eigene gefühle, gedanken, entscheidungen aber wir sind alle ebenbürtig. und es ist wirklich traurig, dass wir als menschen uns immer wieder damit beschäftigen müssen, was am eigenen geschlecht falsch ist.
und in neuralen bereichen der wirtschaft, politik, bildung .... sollte es meiner ansicht nach zumindest eine repräsentable durchmischung der geschlechter geben. wird dies noch nicht mal annähernd erreicht, sehe ich keine andere möglichkeit, als eine quote als regulation einzusetzen.
es geht dabei nicht nur um die frauen die in diese positionen dadurch kommen. man tut ihnen ... sie tun sich ... damit nicht unbedingt einen gefallen, sind dadurch zusätzlich gefährdet agrresionen und diskriminierungen zu erfahren - auch von anderen frauen.
aber sie sind wichtig für alle, damit dieses bild, dass frauen ebenbürtig mit männern zusammenarbeiten, zur normalität wird und irgendwann diese quote gar keine rolle mehr spielt, weil sie wie selbstverständlich erfüllt wird.

Ich muss dazu sagen dass ich bisher bei meinen Jobs in der Gastrnomie - da ich ein Mädchen bin - immer bevorzugt wurde, auch bevorzugt zum Teil gegenüber Jungen die eine Ausbildung dafür hatten, und Trinkgeld habe ich ebenfalls viel mehr gekriegt. Mir wäre auch nie vorgekommen wegen des Geschelchtes benachteiligt worden zu sein.

dann bist du nicht wegen deiner qualifizierung angestellt worden, sondern weil das publikum dich sexualisiert betrachtet. du kannst noch so mies im service sein .... hauptsache dein arsch stimmt.
wenn dir das genügt an anerkennung deiner leistung, dann ist es okay - für dich.
sollte dies bedeuten, dass männer unterrepräsentiert sind und dadurch auch nachteile haben, dann bin ich dafür, dass in solchen gewerben, in denen frauen gern eingesetzt werden, auch die regelung greift, dass männer bei gleicher qualifikation oder besser bevorzugt eingestellt werden müssen - wenn sie sich ewerben.

wenn die Frau besser als der Mann geeignet ist stellt der Unternehmer eh auch so die Frau an, er ist ja nicht blöd.

doch sind sie immer wieder und noch. es gibt firmen, da fallen frauen bereits bei dem deckblatt der bewerbung durch, weil sie noch nicht mal den sexuell-ästhetischen ansprüchen mancher herren entsprechen. ich bin sehr für anonyme bewerbungen, ohne angabe von namen, geschlecht und ohne bild.

...zur Antwort

Warum werden bei Feminismus-Debatten oftmals die Kinder überhaupt nicht berücksichtigt?

Hier im Forum fiel zum Beispiel schonmal der Satz: "Das Kindeswohl ist dem Feminismus unterzuordnen!" Dem widerspreche ich entschieden. Feminismus und Kindeswohl müssen parallel nebeneinander her funktionieren!

Und ich beobachte auch eine Tendenz, dass wenn man Kindeswohl zur Sprache bringt, man oft schon in eine Anti-Feministische Ecke gestellt wird.

Meine Mutter zum Beispiel hat auf ihren Beruf verzichtet, um sich um uns zu kümmern. Und das hat sie nicht gemacht, weil sie sich irgendeinenem Patriarchat unterworfen hätte, sondern aus Liebe zu uns. Weil sie nicht wollte, dass wir ungesunden Kantinenfraß essen müssen oder dass wir in einen Hort müssen. Nach der Schule war immer jemand da, dem wir uns Sorgen anvertrauen konnten. Und ich bin meiner Mutter unglaublich dankbar dafür.

Von vielen hat sie nämlich auch Gegenwind bekommen. So nach dem Motto "Du hast Abitur gemacht und jetzt wirfst Du Dein Leben weg." Meine Mutter wäre aber nie glücklich geworden, wenn sie gewusst hätte, dass ihre Kinder von Fremden erzogen werden.

Ist meine Mutter damit jetzt Anti-Feministisch?

Mir persönlich sind Frauen bis heute sympathischer, die lieber zu Hause bei den Kindern bleiben, als wenn sie unbedingt Karriere machen möchten und die Kinder von Fremden betreut werden müssen. Es ist nunmal leider so, dass menschlicher Nachwuchs auf Hilfe und Erziehung angewiesen ist. Wir sind keine Schildkröten, die schlüpfen und von alleine zurecht kommen. Aber jede Familie sollte natürlich so entscheiden, wie es für ihre Umstände am besten ist.

Schon heute werden manche Mütter auf offener Straße von selbsternannten Feministen beschimpft, wenn sie mehr als drei Kinder haben. Soll Kinder kriegen denn irgendwann zur Frage der politischen Klasse werden? Nach dem Motto CDUler haben viele Kinder und Grüne haben keine?

Solange einige Feministinnen noch davon überzeugt sind, dass sich das Kindeswohl dem Feminismus unterzuordnen habe, sind wir in meinen Augen auf dem falschen Weg.

Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

ich habe ja keine ahnung, was sich manche menschen unter feminismus vorstellen aber für mich steht das kindeswohl nicht dem feminismus und umgekehrt im wege.

wenn es allerdings darum geht, seine eigene vorstellung seines lebens egoistisch durchzusetzten, obwohl man eine verantwortung für einen anderen menschen eingegangen ist, der von den menschen vollumfänglich abhängig ist, dann hat das für mich nicht viel mit feminismus zu tun.

allerdings .... nicht die mutter allein ist für das kindeswohl zuständig und was kindeswohl letztendlich bedeutet, das ist auch eine ganz komplizierte kiste für viele. jedenfalls bedeutet es nicht, dass mutti zuhause hocken muss, damit die kinder ausreichend gemüse zu essen bekommen. ;)

...zur Antwort